Alle Artikel mit dem Schlagwort: Österreichisch

Schinkennudeln mit Ei von Elle Republic

Schinkennudeln mit Ei

Dies ist ein klassisches Kindergericht. Und eigentlich ist ziemlich wenig daran wirklich gesund. Warum habe ich es dann trotzdem auf Elle Republic? Weil mir jedesmal wenn mein liebster Schwabe es für seine Kinder kocht das Wasser im Mund zusammen läuft. Das ist doch ein guter Grund. Und ab und zu ist ein richtiges „Comfort Food“ einfach mal angesagt. Es muss ja nicht gleich Trash-Food sein, das in der Mikrowelle aufgewärmt wird. Außerdem ist Schinkennudeln mit Ei auch ein typisch süddeutsches Gericht, das es auch in Österreich auf jeder rustikalen Speisekarte gibt. Dort heißt es allerdings „Schinkenfleckerl“ und ist ein Nationalgericht. Einfacher geht es nun wirklich nicht. Drei Zutaten (Nudeln, Eier, Schinken) die in der Pfanne zusammen geworfen werden und fertig. Wer will kann auch noch Zwiebeln dazu machen. Aber es soll ja Kinder geben, die nicht auf Zwiebeln stehen. Wer also mal gestresst ein schnelles Gericht für die Kids braucht, der weiß jetzt was zu tun ist. Und es ist unglaublich lecker! Es gibt auch ein paar Variationen. Im Internet habe ich auch Rezepte mit …

Wiener Schnitzel oder Schnitzel Wiener Art

Wiener Schnitzel

Das Original Wiener Schnitzel ist ein Klassiker in Deutschland. Für mich als Kanadierin war das eine echte Entdeckung. Und mein liebster Schwabe hat mir gezeigt, wie man es kocht, denn er hat 5 Jahre in Wien gelebt. Was das Servieren angeht scheiden sich die Geister. In Wien gibt es dazu höchstens einen Krautsalat. In Süddeutschland bei den Schwaben gerne auch Spätzle mit Soße, was ich sehr empfehlen kann. Im Rest von Deutschland sind Bratkartoffeln oder gekochte Kartoffeln auch eine gute Beilage. Bei der Fleischwahl sollte man für das Original Wiener Schnitzel ein Kalbschnitzel verwenden. Aber es geht auch sehr gut mit Putenschnitzel, was auch gesünder ist. Dann nennt man es aber „Schnitzel Wiener Art“ weil es wie ein Wiener Schnitzel zubereitet ist. Und natürlich ist es ganz wichtig, beim Servieren Zitrone dazu zu servieren, damit sie am Tisch über dem Fleisch ausgedrückt werden kann. Woher kommt Wiener Schnitzel? Schon in Kochbüchern aus dem 17. Jahrhundert wird das Kalbsschnitzel erwähnt. Der Begriff ‚Wiener Schnitzel‘ wurde erst im 20. Jahrhundert geprägt. Natürlich gibt es auch eine Website …