Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pastete

Königinpasteten mit Kalbfleisch und cremigem Pilz-Ragout von Elle Republic

Königinpasteten mit Kalbfleisch und cremigem Pilz-Ragout

Dieses traditionelle deutsche und auch französische (Vol-au-vent) Gericht wird meist zu besonderen Anlässen serviert. Bei meinem liebsten Schwaben war Königinpasteten mit Kalbfleisch früher das klassische Weihnachtsessen. Dazu gab es einen Feldsalat mit Sahne-Dressing und James Last auf Schallplatte. Tja, jeder hat so seine Erinnerungen an früher. Seit ich es zum ersten Mal probiert habe, wünsche ich es mir zu so schönen Tagen wie meinem Geburtstag. Der ist allerdings erst wieder im September. Ich weiß nicht, ob ich es noch so lange aushalte. Obwohl Königinpasteten mit Kalbfleisch und cremigem Pilz-Ragout ein Sonntagsgericht ist, ist es doch sehr einfach in der Zubereitung. Die Pasteten empfehle ich beim Bäcker zu bestellen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr sie natürlich auch selber machen. Hier ein Video, das Euch dabei hilft: Aufgewärmt schmeckenKöniginpasteten noch besser Das Ragout selber kann man auch am Tag vorher vorbereiten. Tatsächlich schmeckt es aufgewärmt sogar noch besser. Wahrscheinlich ist es deswegen so beliebt an Feiertagen. Dann muss man nur noch die Pasteten in den Ofen schieben und das Ragout auf den Herd stellen und kann so …

Erdbeer-Rhabarber-Pie von Elle Republic

Erdbeer-Rhabarber-Pie

Und wieder hat meine liebe Freundin Magali aus Genf zugeschlagen. Zumindest kulinarisch. Sie hat ein Rezept für Erdbeer-Rhabarber-Pie aus dem Saveur Magazin etwas verändert. Dieses Rezept hat es übrigens zu besonderer Berühmtheit gebracht. Die amerikanische Talk-Lady Oprah Winfrey hat in einer Sendung Supermodel Cindy Crawford darauf angesprochen. Crawford erzählte, dass sie dieses Gericht of zuhause in Malibu für ihren Mann kocht, weil es zu den Dingen gehört, die er am liebsten mag. Ich denke, das Zusammenleben mit einem Supermodel, die mehrfach die „Sexiest Woman alive“ war ist sicher auch auf seiner Liste der schönsten Dinge. Aber wenn dieser Erdbeer-Rhabarber-Pie auch darauf ist und mit Cindy Crawford mithalten kann, denn muss es einfach gut sein. Ich frage mich ja immer, wie man “Pie” richtig ins Deutsche übersetzt. Ich finde, Kuchen trifft den Kern nicht richtig und Blätterteiggebäck oder Pastete wird dem Leckerheitsgehalt nicht gerecht. Also belasse ich es einfach bei „Pie“, so wie es die gesamte Computerindustrie seit Jahrzehnten mit ihren Begriffen auch macht. Magali hat Traubenkernöl für den Teig verwendet, weil es bekömmlicher ist. Außerdem …