Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pilates

Sport am Morgen, wandern

Warum Sport am Morgen so gut ist (mit Tipps für Morgenmuffel)

Sport am Morgen. Für viele ein Rätsel. Und auf die Frage: „warum machst Du keinen Sport?“ ist die häufigste Antwort: „Keine Zeit!“. Und das gilt besonders für Sport am Morgen. Wir alle haben wenig Zeit und es scheint unmöglich, 30 Minuten Zeit für Sport zu finden. Das geht mir genauso. Eine Lösung ist tatsächlich den Tag mit Sport zu beginnen. Dann hat man es hinter sich. Ich kann jeden verstehen, für den jede Minute morgens im Bett extrem wertvoll ist. Mir geht es genauso. Doch wenn Ihr eine Morgenroutine entwickelt, wird der Sport am Morgen zu einer Gewohnheit auf die Ihr nicht mehr verzichten wollt. Sport am Abend ist schwer einzuhalten Denn mit Sport nach der Arbeit ist es so ein Problem. Es gibt tausend Ausreden, warum es auch heute wieder nicht geklappt hat. Es sei denn ich habe eine fest gebuchte Pilates-Stunde. Dann muss ich hin. Selbst eine Verabredung mit einer Freundin zum Sport am Abend ist nicht immer einzuhalten. Zum Beispiel weil Elle Republic ruft. Ich habe also festgestellt, dass wenn ich morgens …

Läuferin im Regen

5 wichtige Regeln um fit zu werden

Im Supermarkt an der Kasse lachen mich immer die fittesten Menschen von den Covern verschiedener Magazine an. Sofort bekommt man da ein schlechtes Gewissen und fragt sich, wann habe ich meinen letzten Workout gemacht. Oder gibt es ein geheimes Rezept wie man den tollen Body eines Promis bekommt und wirklich fit ist? Ich denke, es ist uns allen klar, dass ein eigener Personal Trainer mit täglich 3 Stunden Training und genügend Bildbearbeitung (Photoshop) der Hauptgrund für die tollen Körper auf den Covern der Magazine ist. Trotzdem gibt es ein paar Tipps von wirklich fitten Menschen, die jeder von uns beherzigen kann. Und sicher gehören diese Tipps auch zum Repertoire eines Personal Trainers. Keine Angst, hier geht es nicht um Fitness-Übungen, sondern um Tipps für eine Grundeinstellung die es braucht, um fit zu werden. Wer diese 5 Regeln um fit zu werden berücksichtigt und täglich im Hinterkopf hat, der wird wahrscheinlich ziemlich schnell eine Veränderung an sich feststellen können. Viel Spaß dabei! 5 wichtige Regeln um fit zu werden und es auch zu bleiben

Stott Pilates, Trainieren beim Pilates

Pilates – mehr als ein Trend

Pilates ist für mich fast lebensnotwendig. Am liebsten mache ich 3 Sessions in der Woche. Wenn ich das nicht habe, fühle ich mich nicht wohl. Zumal ich im Winter nicht mehr so häufig Laufen gehe, da ich die kalte Luft nicht vertrage und mir schnell eine Bronchitis einfange. Zum Glück hat meine liebe Freundin Anna seit einiger Zeit ihr eigenes Pilates Studio FeelGoodMove direkt gegenüber bei mir aufgemacht. Das hat auch meinen liebsten Schwaben überzeugt und er hat jetzt auch mit Pilates angefangen, nachdem ich ihm drei Gutscheine zu Weihnachten geschenkt habe :-) Ich glaube aber, dass Pilates immer noch ein Schattendasein fristet. Viele verwechseln Pilates mit Yoga. Doch weit gefehlt. Deswegen habe ich über die Feiertage ein Gespräch mit Anna geführt, um ein bisschen Aufklärung zu betreiben. Denn wir haben Neujahr gemeinsam mit Freunden in Dänemark verbracht. Schließlich war sie es, die mich von Pilates überzeugt hat. Und was Ernährung angeht, sind wir auf jeden Fall Wahlverwandte. Was hat bei Dir das Interesse an Pilates ausgelöst? Eigentlich ganz banal: es waren schlimme Rücken-und Schulterschmerzen. …

Rückenschmerzen - Was tun von Elle Republic

Rückenschmerzen – Was tun?

Heute möchte ich mich mit einem ganz anderen Thema beschäftigen, das unser Wohlbefinden allerdings extrem beeinflusst. Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer Eins. Das heißt, von Euch leiden sicher auch sehr viele darunter, oder Ihr kennt jemand, der diese Schmerzen tagtäglich hat. Gott sei Dank habe ich selber keine Rückenprobleme, oder nur hin und wieder. Aber mein liebster Schwabe hatte schon mit 28 seinen ersten Bandscheibenvorfall und hat extrem viel Erfahrung gesammelt, wie man damit umgeht. Und ich profitiere mit Sicherheit von meinen regelmäßigen Yoga- und Pilates-Trainingseinheiten. Aber ich will Euch ein paar Tipps geben, wie Ihr Rückenschmerzen vermeidet oder sie wieder verschwinden. 5 Tipps um Rückenschmerzen zu vermeiden 1Die Körperhaltung variieren Zur Vermeidung hilft auf jeden Fall Bewegung und Abwechslung in der Körperhaltung. Wie bekomme ich Abwechslung in meiner Körperhaltung hin? Da wir die meiste Zeit des Tages an einem Schreibtisch verbringen, kann ich einen Stehtisch empfehlen. Jetzt werden viele denken, wie, ich soll den ganzen Tag stehen? Nein. Ihr besorgt Euch einfach einen ganz normalen Bistrotisch, wenn Ihr das Geld für einen teuren Profi-Tisch …