Alle Artikel mit dem Schlagwort: Reisnudeln

Cherry-Tomaten-Nudelsalat mit Paprika und Oliven Rezept mit Orzo Reisnudeln

Cherry-Tomaten-Nudelsalat mit Paprika und Oliven

Direkt zum Rezept Man könnte fast meinen, der Sommer wurde für Rezepte wie den Cherry-Tomaten-Nudelsalat mit Paprika und Oliven erfunden. Kein Wunder, es ist ja auch ein mediterraner Salat, der voll gepackt ist mit leichten und sommerlichen Aromen. Das liegt an den süssen Cherry-Tomaten, den gartenfrischen Kräutern, einem zitronigen Unterton und Oliven, die in einem aromatischen Öl mariniert wurden und Rosmarin. Die nötige Schärfe bringen die roten Chilis. Als Nudeln favorisiere ich Reisnudeln (auch Orzo genannt). Und ich empfehle den Cherry-Tomaten-Nudelsalat mit Paprika und Oliven als perfekten Lunch für einen sonnigen Nachmittag zusammen mit einem gekühlten Glas Rosé. Das hört sich nach Urlaub an? Genau da habe ich den Salat auch entwickelt. Ihr könnt ihn natürlich auch zu einem Grill-Abend oder einem Sommer-Picknick im Park an jedem normalen Wochenende einsetzen. Es muss ja nicht immer Südfrankreich sein :-) Grillen muss nicht immer Fleisch bedeuten — ein Cherry-Tomaten-Nudelsalat passt auch! Grillen im Sommer heißt für mich nicht unbedingt ein Steak oder Würste auf den Grill zu legen. Ich mag viel lieber gegrilltes Gemüse, Meeresfrüchte und eine …

Orzo Nudelsalat mediterran griechischer mit Artischockenherzen, sonnengetrockneten Tomaten und Oliven

Orzo Nudelsalat mediterran

Seit ich im Griechenland-Urlaub Orzo gemacht habe, gibt es bei mir zuhause 4 neue Orzo-Fans. Deswegen habe ich diesen leckeren Orzo Nudelsalat gemacht. Schnell und einfach gemacht und voller frischer, leckerer Zutaten. Man kann dieses Rezept auch sehr gut am nächsten Tag noch essen. Wie so häufig schmeckt dann noch besser. Wenn Ihr das Dressing über das warme Orzo gebt, können sich die Aromen sehr gut vermischen und die Aroma-Party kann losgehen. Warum mediterraner Orzo Nudelsalat? Ich habe dieses Gericht Orzo Nudelsalat mediterran genannt, weil ich vom klassischen Griechischen Salat inspiriert wurde. Statt frischen Tomaten habe ich sonnengetrocknete Tomaten und statt Gurke habe ich Zucchini genommen. Dazu noch etwas Spitzpaprika und Artischocken. Ich empfehle frisch marinierte Artischockenherzen (ich bekomme sie bei meinem Lieblingsobsthändler, aber es gibt sie in Kräuteröl mariniert in jedem Bio-Supermarkt wie Alnatura. Und natürlich dürfen Oliven in einem mediterranen Salat nicht fehlen. Das Gute an diesem Salat ist auch, dass Ihr ihn gut vorab vorbereiten und erst später servieren könnt. Also wieder eine gute Idee für einen Brunch. Ihr müsst ihn nur …