Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rosmarin

Das Prinzip Kochen: Jeder kann kochen! Ofendorade Rezept

Ofendorade mit dem Buch ‚Das Prinzip Kochen‘

  *Enthält Werbung für das Kochbuch „Das Prinzip Kochen“ aus dem GU – Verlag Natürlich kann jeder Kochen. Selbst der liebste Schwabe, der früher aus Dosen gelebt hat. Dazu braucht es aber die richtige Anleitung. Und genau dafür ist das Kochbuch für Anfänger „Das Prinzip Kochen“ aus dem GU – Verlag gedacht. Und wenn Ihr jetzt gedacht habt, dass ich als Foodbloggerin keine Kochbücher benutze, dann kann ich Euch beruhigen. Auch ich schaue regelmäßig in ein Kochbuch und lasse mich inspirieren und lerne dazu. Fisch kochen ist nicht schwer Das meinte der liebste Schwabe, als wir uns kennen lernten. Der neueste Beweis dafür ist das Grundkochbuch aus dem GU-Verlag. Er selber hat seine Einführung in das Thema Fisch von netten Marktbesucherinnen auf dem Wochenmarkt in Ahrensburg bei Hamburg erhalten. Ich wollte es jetzt auch wissen und habe mir dieses Rezept für Ofendorade im Buch „Das Prinzip Kochen“ ausgesucht. Und ich kann Euch sagen, es hat funktioniert. Denn bislang war immer der liebste Schwabe für Fisch bei uns zuständig. Nach diesem Kocherlebnis traue ich mir künftig …

Kräuter im Garten als Schutz vor Mücken

Natürlicher Schutz vor Mücken mit Kräutern

Pünktlich zum Sommer kommen auch die Mücken. Man sitzt so schön auf der Terrasse oder im Garten und zack sind sie da. Das kann einem den schönsten Sommerabend versauen. Vor allem weil man sich ja nicht mit Chemie einsprühen oder einreiben möchte. Vom Geruch dieser Mittel mal ganz abgesehen. Doch es gibt auch noch eine andere Lösung: Pflanzen, die Mücken auf natürliche Weise vertreiben. Und ich meine hier keine fleischfressenden Pflanzen! Was zieht die Mücken eigentlich an? Klar, es ist der Schweißgeruch der die Mücken anlockt. Diesen müssen wir also überdecken. Das schaffen einige Pflanzen, die einen starken Eigengeruch haben, den wir gut finden, aber die Mücken nicht so sehr. Es reicht aber nicht, die Pflanzen im Garten zu haben. Das wäre ja zu einfach. Der Duft muss in der Luft um uns herum sein und am besten sogar auf unserer Haut. Den besten Effekt erzielt man, wenn man Kräuter in der Hand reibt, so dass der Duft und das Öl herauskommt. Dann die Finger an den Blättern reiben und das Öl auf der Haut …

Pastinaken Apfel Risotto Rezept mit Thymian, Rosmarin, und Pinienkernen

Pastinaken Apfel Risotto

Ich muss gestehen, dass ich in letzter Zeit eine Vorliebe für, ja, tatsächlich Pastinaken entwickelt habe. Leicht süßlich mit einem erdigen Aroma. Noch vor kurzer Zeit hätte ich nie gedacht, dass ich Pastinaken mögen könnte. Bisher kannte ich sie nur als Beilage zum Truthahn an Weihnachten. Und ich glaube als Kind habe ich sie verschmäht. Aber das kennt Ihr sicher auch, dass man als Erwachsener auf einmal Lebensmittel mag, die man als Kind verabscheut hat. Ich habe also beschlossen, Pastinaken in mein Repertoire aufzunehmen. Zumal sie zur Wintersaison passen. Und sie schmecken wirklich sehr lecker. Obwohl mein liebster Schwabe das etwas anders sieht. Aber es kann ja nicht immer alles passen. Allerdings fand er das Risotto insgesamt wieder sehr einladend. Ein gutes Beispiel dafür, dass Zutaten, die man normalerweise verschmäht, in der richtigen Kombination gut funktionieren. Pastinaken Apfel Risotto ist ein typisches Wintergericht Wer im kalten Herbst oder Winter auf den Markt geht, wird auf einmal diese komischen, langen, weißen Wurzeln entdecken. Und wer im Winter nicht nur Suppen essen möchte, kann dieses Pastinaken Apfel …