Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schnittlauch

Schnittlauch Blüten - Blumen zum Essen

Schnittlauch Blüten – Blumen zum Essen

Sind Schnittlauch Knospen oder Schnittlauch Blüten essbar? Auf jeden Fall! Die ganze Pflanze ist essbar, selbst wenn sie in voller Blüte steht. Die violette Farbe der Blüten ist ein echter Hingucker. Ich muss sagen, ich habe auf dem Markt wenig Gemüse oder Kräuter gesehen, die schöner aussehen. Schnittlauch kennt Ihr wahrscheinlich alle. Dieses leichte, aber nicht zu intensive Zwiebel-Aroma ist nicht nur auf Rührei oder Suppen ein Klassiker. Mein liebster Schwabe mag es so sehr, dass er es löffelweise in seine klaren Suppen schaufelt. Aber was ist mit den kleinen, lila Blüten? Sie haben ähnlich wie die grünen Stängel ein mildes, leicht zwiebeliges (gibt es das Wort überhaupt?) Aroma. Sie eignen sich perfekt als Deko für Salate oder andere leckere Gerichte. Ganz besonders gut machen sie sich in selbstgemachtem Essig als ganze Pflanze. Sieht gut aus und schmeckt klasse. Oder Ihr legt sie als Deko auf ein Stück Käse. Wenn Ihr also das nächste Mal die schönen Blüten abschneiden und wegwerfen wollt, überlegt es Euch noch mal. Leider gibt es sie meist nur im Frühling …

Dattelpflaume Persimmon und Brunnenkresse-Salat mit Rhabarber-Ingwer-Dressing

Persimmon und Brunnenkresse-Salat

Persimmon und Brunnenkresse-Salat ist wieder eine Kreation aus der Elle Republic-Salat-Manufaktur. Gerade im Frühling, wenn der Markt voller frischer Zutaten ist, werde ich nicht müde, mir neue Kombinationen auszudenken. Außerdem dachte ich mir schon lange, ich müßte mal ein Rezept mit Persimmon (Dattelpflaume) machen. Diese exotische Frucht lacht mich beim Einkaufen immer an und ich dachte mir, den süssen Geschmack muss man doch gut einbauen können. Das Ergebnis ist dieser Persimmon und Brunnenkresse-Salat. Und wenn ich süße Aromen verwende, dann dürfen Kräuter und ein würziger Geschmack wie der von Kresse nicht fehlen. Dazu noch ein scharfer Radicchio und frische Minze. Und jetzt kommts: ein süß-saures Rhabarber-Dressing mit knackigen, gerösteten Cashew-Nüssen. Cool, oder? Im Frühling findet Ihr frischen Rhabarber und Brunnenkresse im Gemüseladen oder auf dem Markt. Wenn die Wurzeln noch an der Kresse dran sind ist er wirklich frisch. Ach, da wünsche ich mir immer meinen eigenen Garten, wenn ich das sehe. Woher kommt Persimmon? Ich versuche ja immer saisonal zu kochen und meinen CO2-Fußbadruck so klein wie möglich zu halten. Das Auto haben wir …

Violetter Spargel in Zitronen-Vinaigrette von Elle Republic

Violetter Spargel in Zitronen-Vinaigrette

In der Spargelsaison kann es nicht genügend Spargel-Rezepte geben. Frischer Spargel, egal ob grün, weiß oder wie hier violett ist immer voller Aroma und zelebriert den Frühling in seiner ganzen Farbenpracht. Das hört sich sehr poetisch an. Doch bei Spargel komme ich ins Schwärmen. Vor allem wenn ich über den Wochenmarkt schlendere und dann den frischen violetten Spargel sehe. Das Gute ist, dass man ihn auch roh genießen kann. Ihr müsst einfach nur den Gemüseschäler nehmen und aus den Spargelstangen rohe, glatte Streifen machen. Dann noch ein paar einfache Zutaten dazu und fertig ist ein Salat oder auch eine erfrischende Beilage. Violetter Spargel hat einen hohen Zuckeranteil Violetter, italienischer Spargel nennt man auf Englisch auch „purple passion“, also „lila Leidenschaft“ und ist der Star bei diesem Rezept. Er sieht seinen weißen und grünen Verwandten sehr ähnlich, bis auf die dunkle violette Farbe. Außerdem schmeckt er süßer, weil er einen um 20% höheren Zuckeranteil hat, als die anderen Spargel-Arten. Deswegen passt er so gut zur säuerlichen Zitronen-Vinaigrette. Ein Aroma-Feuerwerk! Und wie gesagt, er schmeckt auch roh …

Rote Bete Carpaccio mit Zitrone und Kräutern, Parmesan und Petersilie, vegan, vegetarisch, Abnehmen, Diät

Rote Bete Carpaccio mit Zitrone und Kräutern

Man liebt sie, oder man hasst sie. Dazwischen gibt es bei vielen nichts. Ich glaube aber, Rote Bete wird missverstanden. Frische Rote Bete ist so viel besser, als sie von den Meisten aufgrund ihrer Kindheitserinnerung gesehen wird. Selbst mein liebster Schwabe hat seine Meinung vor wenigen Jahren geändert und ist heute ein Fan. Ich würde auch sagen, wir geben der Rote Bete eine zweite Chance. Am besten mit diesem Rote Bete Carpaccio mit Zitrone und Kräutern. Rote Bete oder Rote Beete? Beim Schreiben von Rezepten mit Roter Bete frage ich mich immer, wie eigentlich die richtige Schreibweise ist. Mit zwei E oder nur mit einem? Nach ausreichend Google-Zeit komme ich zu dem Schluss, dass ein E häufiger benutzt wird. Einig sind sich die Experten bei der Tatsache, dass Rote Bete extrem gesund ist. Vitamine, Mineralien, Plfanzenstoffe, alles drin. Aufgrund ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und vor allem Folsäuregehalts ist die Rote Bete ein gesundes Gemüse. Viele Frauen wissen, dass sie bei Eisenmangel mit Rote Bete gegensteuern können. Deswegen versuche ich immer wieder neue Variationen von …

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Gurke, Dijon-Senf, Grillen, Brühe, vegetarisch

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Gurke

Im Durchschnitt isst der Deutsche pro Jahr 70 kg Kartoffeln und das Meiste davon in Form von Kartoffelsalat. Also gehört zu einem guten Foodblog auf jeden Fall ein Rezept für Kartoffelsalat. Mein liebster Schwabe ist da kompromisslos. Das heißt, ein Kartoffelsalat für ihn darf nicht mit Mayonnaise angemacht werden, sondern nur mit Essig, Öl und Brühe. Aber ich kann ihn verstehen. Dieser schwäbische Kartoffelsalat mit Gurke schmeckt wirklich extrem gut. Festkochende Kartoffeln sind die richtige Wahl Die wichtigsten Bestandteile sind also die Kartoffeln und die Vinaigrette. Bei den Kartoffeln muss man aber auch die Richtigen einkaufen. Die Unterteilung von Kartoffeln in fest kochend, vorwiegend fest kochend und mehlig kochend hängt mit der Stärkemenge zusammen. Je höher der Gehalt an Stärke, desto trockener, mehliger oder grobkörniger der Geschmack. Fest kochende Knollen dagegen haben den geringsten Stärkegehalt und sind dadurch schnittfester und feuchter. Für Kartoffelsalat empfiehlt sich, fest kochende Kartoffeln zu nehmen, die später nicht zerfallen. Für Kartoffelpurée sollte man mehlig kochende Kartoffeln nehmen. Am besten kocht man die Kartoffeln mit der Schale, so dass sie weniger …