Alle Artikel mit dem Schlagwort: Shiitake-Pilze

Miso Mie-Nudel-Suppe mit Chinakohl und Shiitake

Mie-Nudel-Suppe mit Chinakohl und Shiitake

Diese Mie-Nudel-Suppe mit Chinakohl und Shiitake Pilzen ist, wie der Name schon sagt, halb Suppe, halb Nudeltopf. Ich würde sagen, mehr Nudeln als Suppe. Mie-Nudeln sind den japanischen Ramen Nudeln sehr ähnlich. Ich frage mich sogar, ob es überhaupt einen Unterschied gibt. Und die Mie-Nudeln erinnern mich schwer an meine 20er. Mein liebster Schwabe würde jetzt sagen: „also vor 5 Jahren“. Ja dafür hat man die Jungs doch :-) Damals habe ich mich hauptsächlich von Salaten und Ramen Nudeln ernährt. Das lag an der Geschwindigkeit der Zubereitung. Nudeln kochen, Wasser abschütten, dann eine Gewürzmischung rein (mit Krabben-Aroma natürlich) und dann in eine Brühe mit roten Chilischoten, Mais, vielen Lauchzwiebeln und einer Hand voll Spinat vermischt. Fertig waren meine ‚To-Go-Nudeln‘. Zu High School-Zeiten hatte ich das sogar noch auf reines Krabben-Ramen-Nudeln minimiert. Ich glaube ich habe es etwas damit übertrieben. Aber ich glaube viele Eltern wären froh, wenn Ihre Teenager-Kids zumindest so ein Fast Food essen würden. Ich habe auf jeden Fall viele Jahre später die gesunde Variante versucht. Und die Mie-Nudel-Suppe mit Chinakohl und Shiitake …

Porcini Risotto

Steinpilz Risotto

Italienische Gourmets bezeichnen Porcini (Italienisch für Steinpilze) als Gottes Geschenk an die Menschheit. Deswegen ist der September auch der Steinpilz-Monat und für mich der Grund, ein Steinpilz Risotto mit Salbei zu machen. Der Steinpilz ist ja vom Aussehen her ein echter Märchenpilz. Ein weißer Stängel mit braunem Hut. Häufig wächst er im Wald unter Kastanienbäumen. Doch ich warne vor dem Pilze sammeln, wenn man sich nicht richtig gut auskennt. Also gehe ich auf meinen geliebten Isemarkt und kaufe ihn dort. Wenn die Pilze noch etwas schmutzig sind, dann kratzt den Dreck vom Stängel ab und säubert den Hut mit einem feuchtwarmen Lappen. Man sollte Pilze auf keinen Fall unter heißem Wasser waschen. Ihr solltet Euch die Pilze auch vor dem Kauf gut anschauen. Schrumpelige Pilze haben wenig Geschmack. Ich finde ja grundsätzlich, dass Risotto ein echtes Comfort Food ist. Leider braucht es etwas Arbeit, um ein gutes Risotto zu machen. Das ganze Rühren und so. Trotzdem mache ich es gerne. Denn Risotto zu kochen ist nicht schwer. Und während es so vor sich hin köchelt, …

Klassische Asiatische Suppe von Elle Republic

Klassische asiatische Suppe mit Udon-Nudeln und Pak Choi

Diese Suppe ist einer meiner Favoriten. Sie ist schnell gemacht (ca. 20 Minuten) und natürlich sehr gesund. Die Brühe hat einen würzigen Geschmack mit einem leicht süßen Einschlag. Dazu noch ein salziges Aroma mit einem Hauch der an Teriyaki-Soße erinnert. Okay, sagen wir einfach sie ist oberlecker. Deswegen ist sie auch die Basis vieler Variationen, die ich in den letzten Jahren ausprobiert habe und trotzdem wird mir der Geschmack nie langweilig. Für mich ist sie der Klassiker unter den asiatischen Suppen. Ist die klassische asiatische Suppe auch kinderfreundlich? Ja, die Suppe ist sogar Kinder erprobt. Dann aber, und das ist wichtig, ohne Chili-Knoblauch-Soße! Das würden die Kleinen nicht packen, weil es dann viel zu scharf ist. Ich mag die scharfen, südost-asiatischen Gewürze dagegen sehr. Die einfachste Form ist eine Mischung aus Chili und Salz. Es gibt auch die Möglichkeit, etwas Sambal mit einer komplexen Mischung aus Zwiebel, Limettensaft, Zitronengras, etwas Zucker, Knoblauch, Öl und/oder Essig dazu zu geben. Sambal ist eine aus Indonesien stammende Würzsoße auf Chili-Basis. Es gibt viele Variationen davon. Die bekannteste ist …

Miso-Suppe mit Rindfleisch und Shiitake-Pilzen

Miso-Suppe mit Rindfleisch und Shiitake-Pilzen

Eine warme Suppe bei kaltem Wetter ist immer eine gute Sache. Und damit es nicht wieder „nur“ eine Hühnersuppe gibt, habe ich mir gedacht, dass eine Miso-Suppe mit viel Gemüse eine ebenso gesunde Abwechslung ist. Ingwer, Zitronengras, und Shiitake-Pilzen gibt dem Immunsystem Power und Baby Bok Choy unterstützt das noch mit Vitamin C und Vitamin A. Da kann der Winter kommen. Miso hat ein komplexes Aroma, das durch Umami kommt. Man nennt es auch den „fünften Geschmackssinn“. Miso ist ebenfalls ein tapferer Kämpfer gegen Krankheiten und sollte immer mal wieder genutzt werden. Und Shiitake-Pilze sind in der chinesischen Medizin schon seit Jahrhunderten im Einsatz, um das Immunsystem aufzupäppeln. Im Kampf gegen die einfache Erkältung bis hin zu Krebs sollen Shiitake-Pilze den Körper helfend unterstützen. Und noch was haben die Wunder-Pilze drauf. Sie reduzieren Karies. Wer hätte das gedacht? Und damit die Suppe noch herzhaft wird habe ich Nudeln und Rumpsteak dazu gegeben. Jede Art von Nudel kann hier genommen werden. Und wer auf das Fleisch verzichtet hat ein leckeres, vegetarisches Gericht.  

Würziges Mongolisches Rind in einer Shiitake-Pilz-Pfanne von Ellerepublic.de

Mongolisches Rind in einer Shiitake-Pilz-Pfanne

Ich hatte Lust auf ein würziges Essen, dass trotzdem süßlich ist. Da bietet sich natürlich die asiatische Küche und ein würziges Mongolisches Rind in einer Shiitake-Pilz-Pfanne an. Lasst Euch vom mongolischen Rind nicht in die Irre führen. Der Name soll einfach nur Exotik ausdrücken. Mit dem Land Mongolei hat das nichts zu tun. Mongolisches Rind haben die ersten chinesischen Immigranten in den USA erfunden, um die Amerikaner auf den Geschmack zu bringen. Trotzdem habe ich mich gefragt, was denn die mongolische Küche ausmacht. Ich bin ja grundsätzlich sehr neugierig. Die Mongolen essen aufgrund ihrer Lebensweise als Nomaden viele tierische Produkte. Also viel Fleisch und Milchprodukte. Da es in der Mongolei sehr kalt ist (6 Monate Temperaturen unter Null) lässt sich dort alles leicht einfrieren. Von Käse über Butter, Milch und Joghurt. Und natürlich Fleisch aller Art. Vegetarier haben es dort sehr schwer. Tja, es wächst halt nicht so viel. Mongolisches Rind in einer Shiitake-Pilz-Pfanne wird typischerweise in chinesischen Restaurants überall auf der Welt angeboten. Dazu gibt es eine leckere, deftige Soße, die mit Hoisin-Soße, Soja-Soße, …

Ein schönes Lachen durch das richtige Essen

Zahnpflege ist ein sehr umfassendes Thema. Wissenschaftler und Zahnärzte sind häufig unterschiedlicher Meinung und verwirren uns noch mehr. Die einen sagen, wir sollen uns die Zähne mit einer weichen Handzahnbürste putzen, die anderen dagegen empfehlen die elektrische Zahnbürste. Und dann hört man, das Fluor gut für die Zähne ist, nur um kurz darauf von der anderen Seite zu hören, dass es eigentlich überhaupt nicht gut ist. Ich bin verwirrt. Was stimmt denn nun? Mein liebster Schwabe macht alles was möglich ist, um seine Zähne zu pflegen und leidet trotzdem jedesmal beim Zahnarzt. Ich dagegen hatte noch nie Probleme mit meinen Zähnen, außer das mir beim Popcorn essen mal ein Backenzahn abgebrochen ist – ich liebe halt die harten Maisstücke am Boden der Schüssel! Letzte Woche habe ich in einer Zeitung gelesen, dass es tatsächlich Essen gibt, das die Zähne schützt. Das habe ich zum ersten Mal gehört und interessiert mich natürlich brennend. Ok, dass Süßigkeiten nicht gut für die Zähne sind, ist keine Neuigkeit. Gott sei Dank mag ich keinen Zucker! Ich glaube sogar, dass …