Alle Artikel mit dem Schlagwort: Suppe

Champignonsuppe mit Steinpilze und Kartoffeln Rezept (vegan)

Champignonsuppe mit Kartoffeln

Direkt zum Rezept Eine warme und herzhafte Champignonsuppe mit Kartoffeln ist doch genau das Richtige für kalte Tage. Außerdem sind Champignons und Kartoffeln für mich richtige Wohlfühl-Zutaten. Und damit das Pilzaroma auch voll durchschlägt habe ich noch getrocknete Steinpilze dazu gegeben. Die Suppe wird dann auch noch lange gekocht, damit sich die erdigen Aromen der Pilze gut mit dem Thymian und Dill verbinden. Das Ergebnis ist eine geschmackvolle und leckere Champignonsuppe. Für den besonderen Kick sorgt dann etwas Essig in der Suppe bevor Ihr sie serviert. Für Gerichte, die mit Essig abgeschmeckt so richtig lecker werden, empfehle ich das gesunde Nahrungsergänzungsmittel Regulatpro® von Dr. Niedermaier. In diesem Fall Regulatpro® Arthro. Denn die gesunde Essenz schmeckt nicht nur leicht süsslich nach Essig, sondern sie macht die Suppe auch gleichzeitg zu einer wertvollen Gelenk-Nahrung. Die Regulatessenz von Dr. Niedermaier beruht auf pflanzlichen Stoffen Die Herstellung durch die patentierte Kaskadenfermentation zaubert durch mehrere aufeinanderfolgende Fermentationsstufen aus frischen, sonnengereiften Früchten, Nüssen und Gemüse ein Lebenselixier mit aufgeschlossenen Enzymen (den sogenannten Stammenzymen), 50.000 sekundären Pflanzenstoffen und wertvollen Bestandteilen von Fermentkulturen. …

Rezepte für Geröstete Blumenkohlsuppe mit marokkanischen Gewürzen mit Gelbe Linsen

Geröstete Blumenkohlsuppe mit marokkanischen Gewürzen

Direkt zum Rezept Wenn ich geröstete Blumenkohlsuppe schreibe, dann meine ich natürlich nicht, dass die Suppe geröstet ist, sondern der Blumenkohl. Das ist der wichtigste Teil dieses gesunden Suppen-Rezeptes. Dieses vegane Gericht ist voller natürlicher Aromen, die sich in einer cremigen und sehr einfach zu kochenden Suppe versammeln. Wenn Ihr den Blumenkohl röstet, kommt sein nussiger Geschmack so richtig zur Geltung. Darauf solltet Ihr also auf keinen Fall verzichten, um ein tiefgründiges Aroma zu bekommen! Außerdem habe ich für diese leckere Suppe eine Gewürzmischung aus Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Ingwer und Zimt verwendet, um dem Ganzen einen marokkanischen Touch zu geben. Und dann kommen noch gelbe Linsen dazu, die die Suppe dickflüssig und cremig machen. Sie geben auch noch etwas Protein, Ballaststoffe und Eisen dazu, was vor allem für Veganer wichtig ist. Die geröstete Blumenkohlsuppe ist kalorienarm und trotzdem reichhaltig Dieses Rezept reicht für 6 – 8 Portionen. Ihr könnt auch gerne etwas Salat oder eine Scheibe Brot dazu essen. Und wenn ich kalorienarm sage, dann meine ich in diesem Fall 236 Kalorien für einen großen …

Vegane Detox-Gemüsesuppe Rezept Zwiebel, Rote Bete, Karotte, rote Paprika, Sellerie, Fenchel, Habenero Chilis, Ingwer, Kokosmilch

Detox-Gemüsesuppe zum Entgiften und Genießen

Direkt zum Rezept Diese Detox-Gemüsesuppe ist voll mit guten Zutaten. Und mit guten Zutaten meine ich lauter natürliches Gemüse, das Euer Immunsystem so richtig auf Vordermann bringt. Gemüse, Gemüse und noch mehr Gemüse! Die Suppe verdient ihren Namen zurecht, denn ich habe 8 Gemüsesorten hinein gepackt: Zwiebel, Rote Bete, Karotte, rote Paprika, Sellerie, Fenchel, Habenero Chilis und Ingwer. Diese 8 Schätze habe ich in eine Gemüsebrühe mit cremiger Kokosmilch gegeben. Es gibt wohl kaum eine einfachere Möglichkeit, ein leckeres und super gesundes Gericht zu zaubern. Gesundheit kann so einfach sein. Und ich bin mir sicher, dass auch unsere veganen Freunde voll auf ihre Kosten kommen. Eine Detox-Gemüsesuppe schmeckt gut und stärkt das Immunsystem Eigentlich müsste ich diese Detox-Gemüsesuppe Afra’s Detox-Suppe nennen. Denn meine Freundin Afra hat mir ihr Rezept verraten. Und da sie eine zertifizierte Heilpraktikerin ist, die sich auf natürliche Heilmethoden spezialisiert hat, vertraue ich Ihr auch bei dieser Detox-Suppe. Als ich mich letztes Jahr von einer größeren OP erholen musste, hat sie mich damit verwöhnt und mich wieder auf die Beine gebracht. Und …

Linsensuppe mit Spinat, Mangold, Möhren und Steinpilz, Ein einfaches Rezept, vegan, vegetarisch Essen

Linsensuppe mit Spinat und Mangold

Direkt zum Rezept Eine rustikale Linsensuppe mit Spinat und Mangold ist doch genau das Richtige für einen kalten Wintertag. Dieses gesunde Rezept kommt mit einfachsten Zutaten aus, die ich meistens schon zuhause habe. Dazu kommt herzhaftes Winter-Blattgrün, frische Kräuter und ein Spritzer Zitronensaft, damit die Suppe mehr Frische bekommt. Ich habe die Linsensuppe mit Spinat und Mangold nur leicht mit etwas Thymian und Sojasoße gewürzt. Die Sojasoße sorgt für den Umami-Faktor. Ach ja, und ich sollte nicht vergessen, die trockenen Steinpilze zu erwähnen. Die liegen bei mir immer in der Speisekammer, denn auch sie liefern die Umami-Magie. Die Linsensuppe mit Spinat und Mangold ist ein gesundes Eintopfgericht Das liegt daran, dass die Linsen richtige Kraftwerke voller Ballaststoffe und Proteine sind. Außerdem liefern sie noch eine beeindruckende Menge an Folaten, Eisen, Phosphor und Kalium. Und im Vergleich zu trockenen weißen oder schwarzen Bohnen sind Linsen viel schneller gekocht, weil Ihr sie nicht einweichen müsst. Die 30 Minuten Kochzeit sind in der Bohnenwelt Formel 1 Niveau. Und natürlich schmecken Linsen sensationell gut. Vor allem in einer Suppe. …

cremige Rote Bete Suppe mit Orange und Ingwer, gesundes Rezept, fettarm, vegan, glutenfrei

Rote Bete Suppe mit Orange und Ingwer

Direkt zum Rezept Rote Bete Suppe? Echt jetzt? Das gibt es wirklich. Ich habe den Wow-Faktor noch gesteigert mit Orange und Ingwer. Alles zusammen sprengt jede Skala für gesundes Essen (im oberen Bereich natürlich) und ist dazu sehr einfach zu machen. Fans von Rezepten, die fettarm, vegan und glutenfrei sind kommen voll auf ihre Kosten. Aber generell haben natürlich Liebhaber von Rote Bete jetzt einen Grund zum Jubeln. Zumal die Suppe auch eine schöne Abwechslung zum morgendlichen Smoothie mit Rote Bete ist. Das Rezept für Rote Bete Suppe verdanke ich einer Freundin Seit meine liebe Freundin Anne-Claire von dieser Suppe erzählt hat, ging mir der Gedanke an eine Rote Bete Suppe nicht mehr aus dem Kopf. Es ist tatsächlich so, dass mich fast ständig Rezepte und Zutaten beschäftigen. Denn schließlich gibt es tagtäglich viele Inspirationsquellen. Am besten finde ich es aber, wenn mich Freunde auf ein besonderes Gericht aufmerksam machen, das ihnen gut geschmeckt hat. Diese Freunde sollten natürlich einen ähnlichen Geschmack wie ich haben. Bei dieser Kreation trifft das auf jeden Fall zu. Stellt …

Tomatensuppe, Frau Ultrafrisch Gerichte

Ultrafrische Gerichte direkt ins Haus – Frau Ultrafrisch kocht gesund für jeden

Der Trend zu gesunder Ernährung ist nicht mehr aufzuhalten. Selbst bei der TV-Show auf VOX „Die Höhle des Löwen“ ist ein Start-Up mit veganer Pizza extrem erfolgreich. Dabei beweist eine Hamburger Unternehmerin schon seit 2011, dass gesunde Gerichte bei vielen Menschen beliebt sind. Unter dem Namen Frau Ultrafrisch entwickelt die frisch gebackene Mutter Janina gesunde Snacks wie Suppen oder Smoothie-Kekse, die über einen Direktvertrieb online auf https://www.ultrafrisch.de/ bestellt werden können. Und wer selber testen möchte, kann das mit einem Rabatt von 15% auf alle Produkte tun, den Frau Ultrafrisch den Elle Republic Leserinnen einräumt. Ihr müsst einfach den Rabatt-Code: elle-republic-15 auf Ihrer Seite eingeben. Achtung: der Rabatt gilt nur für die ersten 50 Besteller! Smoothie-Kekse, Rote Grütze, Soja-Bolognese und Suppen Das sind die Produkte von Frau Ultrafrisch. Der liebste Schwabe, sein 12-jähriger Sohn und ich haben die Probierbox mit den Suppen und den Smoothie-Keksen getestet und für sehr gut befunden. Die Tomatensuppe schmeckt sehr kräftig und lecker. Fast so als hätte ich gerade frische Tomaten gekocht. Das liegt wahrscheinlich an den sonnengetrockneten Tomaten aus Italien. …

Thai Kürbis-Möhren-Suppe Rezept, vegan, low-fat, Butternusskürbis, Butternut-Kürbis

Thai Kürbis-Möhren-Suppe

Eine gute Thai Kürbis-Möhren-Suppe lässt sich so beschreiben: einfache Zutaten und super lecker! Das dies ein typisches Herbstgericht ist muss ich wohl nicht erst sagen. Und mit Butternusskürbis und Möhren habe ich natürlich zwei Zutaten, die auch noch ultra gesund sind. Ich habe auch keine Sahne, Butter oder sonstige Kalorienlieferanten dazu gegeben. Dafür gibt es den Thai-Touch mit roter Curry-Paste, Kokosöl und Ingwer. Ihr habt also zwei Trends in einem: Kürbis und Thai. Und natürlich ist die Suppe vegan, vegetarisch und glutenfrei! Butternusskürbis schmeckt einfach nur gut Butternusskürbis (Butternut-Kürbis) ist mein Lieblingskürbis zum Kochen. Klar könnt Ihr Kürbisse auch zum Schnitzen von Figuren verwenden. Doch ich mache lieber herzhafte Suppen damit, die in den ersten kalten Herbsttagen von innen wärmen. Und diese Thai Kürbis-Möhren-Suppe ist auch noch richtig scharf. Nicht super scharf, aber doch scharf. Das wärmt auf jeden Fall! Wenn Ihr den Kürbis im Ofen röstet bekommt Ihr einen leicht süßlichen Geschmack, der die Thai Kürbis-Möhren-Suppe so richtig lecker macht. Kürbis im Ofen rösten macht das Kochen viel leichter Ich kann Euch das Rösten …

Französisch-Kanadische Erbsensuppe (Soupe aux Pois)

Französisch-Kanadische Erbsensuppe (Soupe aux Pois)

Kanada hat auch einen französischen Teil. Das hat sich natürlich auch auf die Küche ausgewirkt. Eine Schale der guten alten Erbsensuppe nach Quebec-Art ist ein klassisches Wohlfühl-Essen (comfort food). Man benutzt dafür grüne und gelbe Erbsen. Die kann man entweder pürieren oder man lässt sie wie sie sind. Erbsen haben viele Proteine und wenig Fett. Außerdem haben Erbsen einen sehr hohen Anteil an Ballaststoffen. Deswegen macht diese Suppe auch gut satt. Ich koche sie gerne zu Mittag oder esse sie auch abends, weil sie sehr reichhaltig ist. Diesen französisch-kanadischen Klassiker kann man auch vegetarisch kochen. Ich würde aber immer einen Schinkenknochen dazu geben, um einen vollen, geräucherten Geschmack zu bekommen. Ich empfehle auch gleich eine große Portion zu kochen und den Rest einzufrieren. Dieses Rezept habe ich von meinem Onkel Cec und es schmeckt unglaublich gut. Man muss aber etwas Zeit dafür haben. Das gehört diesmal leider dazu. Aber ich verspreche Euch, es lohnt sich!