Alle Artikel mit dem Schlagwort: Zitronen

Zitronenkuchen mit Limone, Mandelmilch, Himbeeren, Joghurt in Herzform

Zitronenkuchen mit viel Herz

Auch wenn dieser leckere Zitronenkuchen in der Form eines Herzes daher kommt, muss ich doch gestehen, dass ich in Sachen Romantik noch Nachhilfe brauche. Rote Rosen und Pralinenschachteln sind nicht meine Sache. Letztes Jahr habe ich mich mit einen Pärchen im Februar verabredet ohne mitzubekommen, dass es am Valentinstag war. Mein liebster Schwabe weiß aber, dass ich Blumen nicht abgeneigt bin, wenn es die richtigen sind. Und wenn ich ausgeschlafen und satt bin, dann ist da sicher auch noch Platz für Romantik :-) Außerdem würden viele sagen, dass mein Musikgeschmack nicht frei von Romantik ist. Zurück zu besagtem Valentinstag. Bemerkt habe ich es erst als auf der Straße viele Pärchen unterwegs waren und die Restaurants mit Reservierungen für Zweier-Tische voll waren. Außerdem gab es viele PDA-Momente zu bestaunen. PDA ist die Abkürzung für ‚Public Display of Affection‘. Ich weiß gar nicht, ob es einen deutschen Begriff dafür gibt. Frei übersetzt heißt es öffentliche Zurschaustellung von Zuneigung. Dann doch lieber PDA. Das soll nicht heißen, dass ich etwas gegen den Valentinstag habe. Ich zelebriere ihn halt …

Rosenkohl geröstet mit Maronen Rezept. Dazu frisch gepresster Zitronensaft und Parmesankäse.

Rosenkohl geröstet mit Maronen

Maronen gehören zum Winter wie Weihnachten. Schon der Duft von gerösteten Maronen auf der Straße löst bei mir viele winterliche Erinnerungen aus. Und natürlich muss ich auch gleich an verschiedene Gerichte mit dem erdig-nussigen und pikanten Aroma denken. Und Rosenkohl mit viel Knoblauch und frisch gepresstem Zitronensaft treibt das Ganze auf die Spitze. Ich finde Rosenkohl geröstet mit Maronen ist die perfekte Beilage für die Weihnachtsgans, die Ente oder wie in Kanada den Truthahn am ersten Weihnachtsfeiertag. Warum schmeckt Rosenkohl nicht jedem? Ich glaube Rosenkohl hat ein Image-Problem. Doch ich weiß auch, wenn man ihn richtig kocht, dann ist ein super leckeres Wintergemüse. Meine Mutter hat sie immer in Wasser gekocht. Ein Fehler! Es gibt andere Arten Rosenkohl zu kochen, so dass er den meisten schmeckt. Okay, vielleicht nicht jedem. Denn es gibt das sogenannte ‚Rosenkohl-Gen: TAS2R38‘. Nein, das ist nicht aus Star Wars. Man sollte es wohl besser das Anti-Rosenkohl-Gen nennen. Ich habe kürzlich über eine Studie gelesen, die belegt, dass Rosenkohl einen chemischen Stoff enthält, der nur für bestimmte Menschen einen bitteren Geschmack …

Zitronen-Dressing mit Sardellen zu Endiviensalat, Umami

Zitronen-Dressing mit Sardellen

Auf meinem letzten Trip in die Provence habe ich ein sensationelles und dabei sehr einfaches provencalisches Gericht gegessen. Es war ein Salat, mit belgischen Endivien in einer Zitronen-Soße mit Sardellen. Ich weiß, dass nicht jeder auf Sardellen steht, aber wenn sie in einem qualitativ hochwertigen Olivenöl gelagert werden und auch sonst von guter Qualität sind, dann würde ich sie immer empfehlen. Ich habe also versucht, das Gericht nach zu kochen. Und ich dachte mir, dass das Zitronen-Dressing mit Sardellen immer gut zu mediterranen Gerichten passt, wenn man sie einfach hält. Das Dressing kann man auf jeden Fall auch für andere Salate verwenden. Ich glaube, beim nächsten Mal werde ich auch noch 1 EL Kapern und etwas Parmesan dazu machen. Oder vielleicht auch eine Hand voll Friséesalat. Ich könnte mir vorstellen, dieses Dressing auch für eine Art Salade Nicoise nehmen – mit Gelbflossen-Thunfisch, der ist nicht so überfischt. Der Unterschied zwischen Endivie und Chicorée Die Franzosen nennen den Endiviensalat Chicorée. Dahinter verbirgt sich eine nette Geschichte. Zu Zeiten Napoleons haben die Engländer die sogenannte „Kontinentalsperre“ durchgeführt. …