Print
Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange mit Petersilie und MInze Rezept, Rohkost, vegan

Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange

Ein einfaches Rezept für Rotkohlsalat mit Cranberry und Orange. Dazu gibt es frische Minze, Petersilie Lauchzwiebel und Mohn. Dieser richtig tolle Rohkost-Wintersalat passt wunderbar als Vorspeise zu einem winterliches Abendessen.

Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie vegan, vegetarisch
Vorb. 15 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 6 als Beilage
Kalorien 130 kcal
Autor elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 1/2 Kopf Rotkohl, mit dem Gemüsehobel in dünne Streifen geschnitten (ca. 4 Tassen geschreddert)
  • 2 Navel Orangen, das Fleisch herausgetrennt und den Saft aufbewahrt
  • 1 Kleiner Bund glatte Petersilie, die Blätter klein geschnitten
  • 2 EL Frische Minzblätter, klein geschnitten
  • 3 Lauchzwiebeln, klein geschnitten
  • 3 EL Getrocknete Bio-Cranberries (mit Apfelsaft gesüsst), grob gehackt
  • 2 EL Mohn (optional)

Für das Dressing:

  • 2 EL Rotweinessig (gute Qualität)
  • 2 EL Weißer Balsamico-Essig
  • 1 EL oder mehr, aufbewahrter frischer Orangensaft
  • 3 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Prise Zimt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den klein gehobelten Kohl, das Orangenfleisch, die Petersilie, die Minze, die Lauchzwiebel und die Cranberries in eine große Schüssel geben.


  2. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten vermischen.


  3. Das Dressing über den Salat geben und gut vermischen. Dann den Salat 30 Minuten stehen lassen, damit sich die Aromen verbinden können.


  4. Kurz vor dem Servieren mit Mohn bestreuen.


  5. Enjoy!


Tipps

Wenn Ihr die Orange zubereitet, haltet Ihr sie am besten über eine kleine Schüssel, um den austretenden Saft aufzufangen. Den Saft des verbliebenen Orangen-Stücks presst Ihr dann mit der Hand aus.

Für dieses Rezept sind süße und saftige Orangen am besten.