Drucken
Vegan & Glutenfrei Rezept für Brombeer Crumble mit Feige und Pistazien

Brombeer Crumble mit Feige und Pistazien (V + Gf)

Ein einfaches und gesundes Haferflocken Crumble-Rezept voller frischer Brombeeren und Feigen mit einer leckeren, knusprigen Crumble-Schicht aus frischem Rosmarin, Pistazien, Mandeln und Haferflocken. Natürlich, vegan und glutenfrei.
Rezepttyp Backen, Dessert
Kategorie Aus dem Backofen, Glutenfrei, vegan
Vorb. 20 Minuten
Kochen 40 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 6
Autor elle

Zutaten

Für das Haferflocken-Crumble:

  • 100 g Feine Haferflocken (ich empfehle glutenfrei)
  • 25 g Gehackte Pistazien (siehe Tipps)
  • 50 g Gemahlene Mandeln
  • 40 g Mascobado Vollrohrzucker (alternativ Kokospalmzucker)
  • Nadeln von 1 Rosmarinzweig, klein geschnitten
  • 90 ml Kokosöl, geschmolzen (ca. 6 EL)

Für die Füllung:

  • 400 g Frische Brombeeren
  • 4 Frische reife Feigen, sanft gewaschen, Spitzen abgeschnitten und geviertelt
  • 2 EL Pfeilwurzpulver (oder ein anderes pflanzliches Bindemittel, findet Ihr im Bio-Laden)
  • Saft von 1 Zitrone, frisch gepresst

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen.


  2. Eine 20 x 20 cm Backform mit Kokosöl einfetten (ein rechteckige, normale Backform geht auch).


  3. In einer mittel großen Schüssel die Haferflocken, die Pistazien, die gemahlenen Mandeln, den Zucker und den Rosmarin gut vermischen. Dann das Kokosöl dazu geben und mit einer Gabel einarbeiten bis der Mix krümelig ist.


  4. In einer zweiten Schüssel die Brombeeren und die Feigen mit dem Pfeilwurzpulver und dem Zitronensaft vermischen.


  5. Die Füllung in der vorbereiteten Backform gleichmäßig verteilen. Dann den Crumble-Mix darüber geben.


  6. 40 Minute im Ofen backen bis die Früchte blubbern und die Kruste leicht bräunlich ist. Dann aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen.


  7. Das Brombeer Crumble servieren und genießen!


  8. Enjoy!


Tipps

Ich verwende geröstete, gesalzene Bio-Pistazien für dieses Rezept und löse sie aus der Schale. Wenn Ihr rohe, ungesalzene Pistazien verwendet (ich finde sie schwer in Hamburg), solltet Ihr eine Prise Meersalz in den Haferflocken-Crumble-Mix geben.