Drucken
Ein asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat Rezept mit Miso-Dressing. Dazu junger Spinat und Sesamkörner. Ottolenghi

Asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat mit Miso-Dressing

Ein knackiger, asiatischer Kohlrabi-Apfel-Salat mit Miso-Dressing. Dazu junger Spinat und Sesamkörner. Inspiriert durch den britischen Spitzenkoch Yotam Ottolenghi. Für 4 als Beilage.

Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Asiatisch, Schnelle Gerichte
Vorb. 15 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 1 Kohlrabi, geschält und in Stäbchen geschnitten (mit einer Mandoline oder einem Julienneschäler)
  • 1 Säuerlicher Apfel (z.B. Braeburn oder Granny Smith), entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • Eine Hand voll junger Spinatblätter

Für das Dressing:

  • 1 EL Sojasoße
  • 2 EL Mirin (japanischer Reiswein)
  • 1 EL Weiße Miso-Paste (milde, helle Shiro Miso)
  • 1 TL Geröstetes Sesamöl
  • 1/2 EL Ingwer, frisch gerieben (ich nehme dazu die Elle Republic Universalreibe)

Zum Garnieren:

  • Geröstete Sesamkerne
  • Chiliflocken (optional)

Zubereitung

  1. Den Kohlrabi, den Apfel und den Spinat in einer großen Schüssel vermischen.


  2. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten gut vermischen.


  3. Danach das Dressing über den Salat verteilen und vorsichtig umrühren. Dann mit den gerösteten Sesamkörnern garnieren. Wenn Ihr Chiliflocken nehmt könnt Ihr sie jetzt darüber streuen.


  4. Enjoy!


Tipps

Wenn der Kohlrabi jung und klein ist, nehmt Ihr am besten zwei Stück für diesen Salat. Kleine Kohlrabiköpfe sind übrigens die bessere Wahl, weil sie mehr Geschmack und eine dünnere Haut haben. Wenn Ihr Bio-Kohlrabi nehmt könnt Ihr die Haut auch mitessen.