Print
Birnen Quinoa Salat mit Rucola und gerösteten Haselnüssen

Birnen Quinoa Salat mit Rucola und gerösteten Haselnüssen

Ein einfaches Rezept für einen geschmackvollen Birnen Quinoa Salat mit Rucola und gerösteten Haselnüssen, der auch noch glutenfrei ist. Ein perfektes, vegetarisches Gericht, das auch als Beilage funktioniert. Vor allem Birne mit Käse ist eine perfekte Kombination. Ich empfehle einfach Euren Lieblingskäse dafür zu nehmen, damit Ihr einen perfekten Herbstsalat bekommt.
Rezepttyp Salat
Kategorie Mediterrane Küche, Schnelle Gerichte
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 444 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 250 g Trockener Quinoa, abgewaschen (roter, weißer oder gemischter Quinoa)
  • 2 Kleine reife (aber trotzdem noch feste) Birnen, halbiert, entkernt und mit einem Gemüsehobel (Mandoline) in dünne Streifen geschnitten
  • 2-3 Große Hände voll junger Rucola-Salat
  • 65 g Haselnüsse, geröstet und grob gehackt
  • Parmesankäse, in Streifen gehobelt zum Garnieren (die Menge könnt Ihr selber bestimmen)

Für das Dressing:

  • 4 EL Natives Olivenöl extra
  • 1/4 TL Orangenschale von einer Bio-Orange, fein gerieben, ich empfehle dafür die Elle Republic Universalreibe
  • 4 EL Orangensaft, frisch gepresst
  • 4 TL Apfelessig
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup
  • 1 Mittel große Schalotte, klein geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Das ungekochte Quinoa in einem dünnmaschigen Kochsieb unter Wasser spülen. Dann das Quinoa in einen mittel großen Topf mit Wasser geben und je nach Quinoa-Sorte kochen (wie lange steht auf der Packungsanleitung). Sobald das meiste Wasser verkocht und aufgesaugt ist, sollte das Quinoa leicht und locker sein. Dann den Topf vom Herd nehmen und das Quinoa mit einer Gabel auflockern und 5 Minuten stehen lassen. Danach das Quinoa in eine große Servierschüssel zum Abkühlen geben.
  2. Tipp: Die Haselnüsse könnt Ihr in einem auf 175° C vorgeheizten Ofen rösten. Das Rösten dauert zwischen 10 und 15 Minuten. Die Haut lässt sich einfach abziehen, in dem Ihr die Nüsse in ein sauberes Küchenhandtuch gebt und 5 Minuten abkühlen lasst. Danach geht sie ganz einfach ab, wenn Ihr sie mit dem Handtuch abrubbelt. Mehr Tipps zum Rösten von Nüssen gibt es hier.
  3. In der Zwischenzeit könnt Ihr die Dressing-Zutaten in einer kleinen Schüssel gut vermischen.
  4. Nun die Birnenstreifen, den Rucola und die Haselnüsse in die Schüssel mit dem Quinoa geben. Dann das Dressing darüber verteilen und gut vermischen. Wer will kann jetzt nochmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Danach kommen die Parmesanstreifen darüber und der Birnen Quinoa Salat mit Rucola und gerösteten Haselnüssen ist fertig zum Servieren.
  5. Enjoy!