Drucken
Gerstensalat mit gerösteten Kürbis und Zitronen-Kreuzkümmel-Koriander-Dressing mit Rucola, Koriander, Petersilie Rezept

Gerstensalat mit geröstetem Kürbis

Ein warmer und herzhafter Herbstsalat mit geröstetem Hokkaido Kürbis und Rollgerste. Dieser Salat hat genug Substanz für ein vegetarisches Hauptgericht. Er eignet sich aber auch für die winterlichen Festtage als Beilage voller Vitamine und Nährstoffe. Für 4-6.

Rezepttyp Beilage, Salat
Vorb. 15 Minuten
Kochen 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 300 g Trockene Rollgerste / Perlgraupen
  • 1 Kleiner Bio-Hokkaido-Kürbis (max. 1 kg), ungeschält in Spalten geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 EL Natives Olivenöl extra für das Dressing und ein paar Spritzer zum Rösten des Kürbis
  • 4 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/2 TL Gemahlener Koriander
  • 1-2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Große Hand voll Junger Rucola
  • 1 Kleiner Bund frischer Koriander, klein geschnitten
  • 1 Kleiner Bund frische Petersilie, klein geschnitten
  • 1 Mittel große rote Zwiebel, klein geschnitten
  • 1 Frische rote Chilischote, entkernt und klein geschnitten
  • 25 g Geschälte Pistazien, klein gehackt
  • Fetakäse, in Krümel zum Garnieren (optional)

Zubereitung

  1. Die Rollgerste (Perlgraupen) für ca. 30 Minuten in Wasser kochen (oder entsprechend der Packungsanleitung) bis die Graupen al dente sind. Nicht verkochtes Wasser über einem Sieb abschütten und dann 15 Minuten zum Abkühlen zur Seite stellen.


  2. In der Zwischenzeit den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  3. Die Kürbisschnitten auf dem Backblech verteilen, ein paar Spritzer Olivenöl darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann 30 Minuten im Ofen rösten, bis der Kürbis weich ist.


  4. In einer kleinen Schüssel das Olivenöl, den Zitronensaft, den Kreuzkümmel, den Koriander und den Knoblauch vermischen.
  5. Die fertig gekochte Rollgerste (Perlgraupen) zusammen mit dem Rucola, den Kräutern, der Zwiebel und der Chilischote in eine Servierschüssel geben. Dann das Dressing darüber verteilen und gut vermischen.


  6. Nun die gerösteten Kürbisspalten dazu geben und vorsichtig wenden. Danach die Pistazien (und den Feta wenn Ihr welchen nehmt) dazu geben. Fertig ist der Gerstensalat mit geröstetem Kürbis.


  7. Enjoy!


Tipps

Ihr könnt die Gerste auch in den Salat geben, wenn sie noch leicht warm ist. Oder Ihr wartet bis sie auf Raumtemperatur ist. Je nachdem wie hungrig oder geduldig Ihr seid :-)