Print
Sweet Potato Hash

Süßkartoffel-Pfanne mit Ei

Ein einfaches Gericht für das Ihr nur eine Pfanne benötigt. Süßkartoffel-Pfanne mit Ei ist ein gesundes, herzhaftes Wohlfühlgericht für ein gemütliches Sonntags-Frühstück oder einen Brunch. Für eine vegane Version müßt Ihr einfach die Eier weglassen.
Rezepttyp Beilage, Frühstück
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 1,5 EL Kokosöl
  • 1 TL Gemahlener Kreuzkümel (Cumin)
  • 1 TL Gemahlener Koriander
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer
  • Meersalz nach Geschmack
  • 3 Kleine Zwiebeln, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Bio-Süßkartoffeln (ca. 650 g), geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Kleine rote Paprika, klein geschnitten
  • 125 ml Wasser
  • Glatte Petersilienblätter, klein geschnitten zum Garnieren
  • Chiliflocken, wenn Ihr es scharf haben wollt

Zum Servieren (optional):

  • 2 oder mehr Eier

Zubereitung

  1. In einer schwere Bratpfanne oder Eisenpfanne das Kokosöl auf mittlerer Stufe schmelzen. Dann den Kreuzkümmel, den Koriander und den Cayenne-Pfeffer dazu geben und umrühren, bis es gut duftet (ca. 30 Sekunden).


  2. Nun die Zwiebelscheiben dazu geben, mit Salz würzen und gut umrühren. Nach 3 Minuten den Herd auf mittlere bis kleine Stufe stellen und weiter köcheln lassen. Dann alle 10 Minuten umrühren, bis die Zwiebeln bräunlich und karamelisiert sind (ca. 25 Minuten).


  3. Jetzt die Süßkartoffel und die Paprika dazu geben und mit den Zwiebeln vermischen. Danach das Wasser hinein geben und die Pfanne zudecken. So 20 Minuten köcheln lassen (die Süßkartoffeln werden dabei dampfen).


  4. Tipp: Falls die Süßkartoffeln nicht ganz durchgekocht sind, einmal die Pfanne kurz rütteln und dann den Deckel wieder darauf geben und weitere 5 Minuten kochen. Notfalls nochmal etwas Wasser dazu geben, wenn es zu trocken ist. Wenn nach dem Kochen noch etwas Wasser in der Pfanne ist, einfach den Deckel abnehmen und etwas weiter kochen lassen bis das Wasser verdunstet ist.


  5. Wer ein herzhaftes Frühstück möchte (und kein Veganer ist) kann noch ein Spiegelei darauf machen. Entweder kocht Ihr das Ei in einer extra Pfanne oder Ihr gebt die Eier direkt in die große Pfanne dazu. Dafür macht Ihr kleine Löcher in die Süßkartoffel-Pfanne (pro Ei 1 Loch) und schlagt die Eier hinein. Dann den Deckel wieder darauf geben und die Eier kochen lassen, bis sie ein Spiegelei ergeben (c. 5 Minuten je nachdem wie fest Ihr die Eier haben wollt).


  6. Kurz bevor Ihr die Süßkartoffel-Pfanne mit Ei serviert, verteilt Ihr noch die Petersilie und die Chiliflocken darüber (wenn Ihr es scharf wollt). Am besten schmeckt es, wenn es noch heiß ist.


  7. Enjoy!


Tipps

Ihr könnt die Süßkartoffeln auch ungeschält verwenden. Dann sollten es auf jeden Fall Bio-Süßkartoffeln sein.