Drucken
Rosenkohl Ceasar Salat mit Ciabatta-Kräuter-Croûtons

Rosenkohl Ceasar Salat mit Kräutercroutons

Dieser Salat ist ein einfaches, frisches und für Rosenkohl-Freunde perfektes Rezept, das ich aus dem klassischen Ceasar Salat heraus entwickelt habe. Den Rosenkohl habe ich geschreddert und in ein selbstgemachtes Dressing mit Parmesanscheiben und selbstgemachten Ciabatta-Croûtons gegeben. Ein herzhafter und gesunder Salat, der gut in die Wintersaison passt.
Rezepttyp Beilage, Salat
Vorb. 15 Minuten
Kochen 15 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

Für die Croûtons:

  • 4 Scheiben Ciabatta Brot, in Würfel schneiden
  • 2-3 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 EL Frische Thymianblätter
  • 1 Große Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Eine Prise Meersalz

Für den Salat:

  • 700 g Rosenkohl, gesäubert und mit dem Gemüsehobel (Mandoline) geschreddert
  • 1 Kleiner Bund glatte Petersilie, klein geschnitten
  • 35-70 g Frisch geriebener Parmesankäse, je nach Geschmack

Für das Dressing:

  • 2 Große Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 6 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 EL Rotweinessig (gute Qualität)
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Trockener Senf, alternativ körniger Dijon-Senf
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL Worcestershire Soße
  • 1 Ei

Zubereitung

Für die Croûtons:

  1. Um die Croûtons zu rösten, den Ofen auf 190°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  2. In einer großen Schüssel die 2 EL Olivenöl mit dem Thymian und dem Knoblauch vermischen. Dann die Ciabatta-Würfel hinein geben und gut mit dem Olivenöl-Mix vemischen, so dass das Brot vollständig damit bedeckt ist (wenn nötig könnt Ihr noch etwas Öl dazu geben). Dann mit Salz und Pfeffer würzen und auf das vorbereitete Backblech geben. Nun die Croûtons im Ofen 5 Minuten rösten. Danach wenden und noch einmal paar Minuten rösten, bis sie getoasted und knusprig sind. Je nachdem wie frisch das Brot ist kann das bis zu 15 Minuten dauern.


Für das Salat-Dressing:

  1. Alle Zutaten in einem Glas vermischen und dann bei geschlossenem Deckel gut schütteln.


Für den Salat:

  1. Wenn Ihr eine Mandoline (ein Gemüsehobel) besitzt ist jetzt der Moment dafür gekommen. Damit schreddert Ihr den Rosenkohl. Achtung: die Messer sind super scharf ! Also passt auf Eure Finger auf!


  2. Dann den Rosenkohl, die Petersilie und den Parmesan Käse dazu geben. Danach das Dressing darüber geben und gut vermischen. Zum Schluß kommen noch die Croûtons darüber. Ihr könnt auch mehr Parmesan zum Garnieren wenn Ihr wollt.


  3. Enjoy!


Tipps

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ciabatta-Croûtons (oder Croûtons von rustikalem Landbrot) selber zu machen. Ihr nehmt etwas Öl, zerdrückten Knoblauch und gebt frische oder trockene Kräuter (z.B. Thymian, Oregano oder einen Mix aus italienischen Kräutern) darüber und würzt noch mit Salz nach. Ihr könnt auch etwas mehr Croûtons machen und diese dann für eine Suppe verwenden. Ihr könnt die Croûtons dafür in kleinen Portionen in einen luftdicht verschließbaren Behälter geben und mehrere Tage aufbewahren.