Drucken
Geschmorte Lammkeule mit Rosmarin, Balsamico-Soße Rezept mit Mazzetti L'originale

Geschmorte Lammkeule mit Rosmarin-Balsamico-Soße

Ein einfaches Rezept für eine geschmorte Lammkeule mit Rosmarin-Balsamico-Soße. Dazu empfehle ich gerösteten Rosenkohl, Spätzle und eine selbstgemachte Cranberry-Soße. Ein schönes Gericht für die Feiertage. Für 4-6 Personen. 

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Festtage, Weihnachten
Vorb. 15 Minuten
Kochen 5 Stunden 30 Minuten
Gesamt 5 Stunden 45 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 1-1,3 kg Lammkeule, mit Knochen, Fett weggeschnitten
  • 250 ml Balsamico Essig
  • 125 ml Trockener Weißwein
  • 750 ml Brühe (z.B. Lammfond oder Gemüsebrühe)
  • 6 Zweige Rosmarin
  • 6 Große Knoblauchzehen
  • 2 EL Mascobado Vollrohrzucker
  • Soßenbinder für eine Bratensoße

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 140°C vorheizen. Dann das Lamm, den Essig, den Weißwein, die Brühe, den Rosmarin, den Knoblauch und den Zucker in einen Emaille oder Keramik Schmortopf geben (siehe Tipp unten) und mit geschlossenem Deckel für 3 Stunden im Ofen schmoren lassen. Danach das Fleisch umdrehen und nochmal 2 Stunden im Ofen lassen. Den Deckel vorher abnehmen und den Ofen auf 180°C stellen. Dann im Ofen backen bis das Lamm braun geworden ist (ca. 30 Minuten). Sobald das Lamm braun geworden ist, nehmt Ihr es aus dem Topf und wickelt es in Alufolie ein, damit es warm bleibt.
  2. Das Fett von der Soße abschöpfen und mit etwas Soßenbinder die Soße andicken. Dann auf mittlerer Stufe kochen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat. Oder Ihr serviert einfach den puren Bratensaft dazu.
  3. Tipp: Ihr braucht einen Schmortopf aus Emaille oder Keramik, da Metall mit dem Essig reagieren kann.
  4. Ich habe Mazzetti Aceto Balsamico di Modena: Tino Rustico genommen. Und zwar das Balsamico mit Zwei Blättern: Es ist vollmundig und ausgewogen im Geschmack.
  5. Enjoy!