Print
Puy Lentils with Mushrooms and Kale

Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl

Dieses gesunde und leckere Rezept für eine Linsenpfanne mit Pilzen und Grünkohl ist ein tolles Hauptgericht, das Ihr auch als Beilage verwenden könnt. Veganer können einfach die Butter durch Öl ersetzen.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie vegetarisch
Vorb. 25 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 4
Autor Elle

Zutaten

  • 30 g Getrocknete Steinpilze
  • 300 g Französische Puy Linsen (Grüne Linsen)
  • 1 Große Karotte, in große Stücke geschnitten
  • 1 Selleriestange, halbiert
  • 3 Thymianzweige
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Kleine Zwiebel, geschält und halbiert
  • 4 + 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 4 EL Rotweinessig (Top-Qualität)
  • 200 g Grünkohl, die Stängel entfernt (ca. 3-4 Hände voll), alternativ: Spinat oder Mangold
  • 250 g Champignons, geputzt und geviertelt
  • 50 g Getrocknete Tomatenhälften (ca. 6-8 Stück), klein geschnitten
  • 1 EL Butter oder eine vegane Alternative wie Öl
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 80 ml Trockener Weißwein
  • 1 Frische rote Chilischote, die Kerne entfernt und in dünne Scheiben geschnitten (optional)
  • 2 EL Glatte Petersilienblätter, klein geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Die trockenen Steinpilze in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser auffüllen (250 ml). Dann zur Seite stellen und nach 20 Minuten das Wasser über einem Sieb abschütten. WICHTIG: Das Kochwasser aufbewahren! Danach die Steinpilze grob schneiden.


  2. In der Zwischenzeit die Linsen, die Karotten, die Sellerei, das Lorbeerblatt, den Thymian und die Zwiebel in einen mittel großen Topf geben. Nun mit viel Wasser aufschütten und zum Kochen bringen. Danach auf niedriger Stufe 25 Minuten köcheln lassen bis die Linsen bissfest und zart zugleich sind. Danach das Wasser über einem Sieb abschütten. Jetzt die Karotte, die Sellerie, das Lorbeerblatt, den Thymian und die Zwiebel herausnehmen und wegwerfen. Die Linsen kommen in eine große Servierschüssel.


  3. Nun das Öl und den Essig über die Linsen geben, vermischen und zur Seite stellen.


  4. Während die Linsen kochen blanchiert Ihr den Grünkohl in einem Topf mit kochendem Salzwasser bis der Grünkohl weich ist (3-5 Minuten). Danach den Kohl gut abtrocknen, grob schneiden und zur Seite stellen.


  5. Den Esslöffel Öl in einer kleinen Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und dann die geviertelten Champignons darin anbraten bis sie braun sind (ca. 5-6 Minuten). Zwischendurch immer wieder umrühren. Danach die Pilze auf einen Teller oder eine Schüssel geben.
  6. Jetzt den Herd auf mittlere Stufe stellen und Butter (für Veganer Öl) in die gleiche Pfanne geben. Nun werden die Steinpilze darin 2-3 Minuten angebraten. Danach kommen noch der Knoblauch und die trockenen Tomaten hinein und alles wird noch mal für 1 Minute angebraten.


  7. Nun den Weißwein dazu schütten und 1 weitere Minute kochen. Jetzt kommt das aufbewahrte Kochwasser der Steinpilze dazu und Ihr bringt alles zum Kochen. Dann köcheln lassen und umrühren, bis die Hälfte des Wassers verkocht ist. Und jetzt die angebratenen Champignons, den blanchierten Grünkohl und die Chilischote dazu geben. Danach den Herd auf kleine Stufe stellen.


  8. Ihr kocht jetzt alles gut durch bis das meiste Wasser verkocht beziehungsweise absorbiert ist. Dann kommt alles in die Schüssel mit den Linsen und Ihr gebt noch die Petersilienblätter dazu. Danach alles gut umrühren und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Fertig (puh!).


  9. Enjoy!


Tipps

Dieses Rezept ist etwas kompliziert. Wenn Ihr etwas Zeit und Aufwand sparen wollt, könnt Ihr den Grünkohl auch vorher schon blanchieren oder Ihr nehmt gleich aufgetauten gefrorenen Grünkohl. Eine andere Möglichkeit um es einfacher zu haben ist Spinat (die Stängel entfernt). Den könnt Ihr am Schluß zum Kochen der Linsenpfanne mit Pilzen dazu geben.