Drucken
Ein einfaches und herzhaftes, vegetarisches Rezept für Kartoffelknödel mit Pastinaken und Pilzsoße.

Kartoffelknödel mit Pastinaken und Pilzsoße

Ein einfaches und herzhaftes, vegetarisches Rezept für Kartoffelknödel mit Pastinaken und Pilzsoße. Da die Kartoffeln nach dem Kochen vollkommen abkühlen müssen, solltet Ihr das bei Eurer Zeitplanung berücksichtigen. Für 4-6 Personen.

Rezepttyp Beilage, Hauptgericht
Kategorie Deutsche Küche
Vorb. 30 Minuten
Kochen 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 404 kcal
Autor elle

Zutaten

Für die Kartoffelknödel:

  • 750 g Mehlig kochende Kartoffeln (ca. 4 mittel große Kartoffeln)
  • 250 g Pastinaken, geschält und diagonal in 1-1,5 cm dicke Stücke geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 Große Prise Meersalz
  • 80 g Mehl (ich empfehle Dinkelmehl Type 630)
  • 80 g Kartoffelmehl
  • 1 Großes Ei
  • Glatte Petersilienblätter, klein geschnitten zum Garnieren (optional)

Für die Soße:

  • 400 g Champignons, in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 EL Butter
  • 4 EL Mehl (ich empfehle Dinkelmehl Type 630)
  • 2 Schalotten, fein geschnitten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 2 TL Frische Thymianblätter klein geschnitten

Zubereitung

Für die Kartoffelknödel:

  1. Die Kartoffeln waschen und in einen großen Topf mit kaltem Wasser geben. Dann das Wasser zum Kochen bringen und danach auf mittlere Stufe stellen und 20-25 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Danach das Wasser abschütteln und die Kartoffeln zurück auf den Herd stellen. Dort lasst Ihr sie bei abgestelltem Herd so lange stehen, bis die Restflüssigkeit verdunstet und die Schale der Kartoffeln trocken ist.
  2. In der Zwischenzeit, während die Kartoffeln kochen, stellt Ihr einen Dampfkorb in einen Topf mit 4-5 cm kochendem Wasser drin und gebt die Pastinaken hinein. Dann gebt Ihr den Deckel drauf und stellt den Herd auf mittlere Stufe und lasst es köcheln bis die Pastinaken weich sind (ca. 10-15 Minuten). Dann vom Herd nehmen.
  3. Sobald die Kartoffeln fertig gekocht sind, schält Ihr sie solange sie noch heiß sind und presst sie dann durch eine Kartoffelpresse (alternativ reibt Ihr sie klein mit einer Vierkantreibe). Dasselbe macht Ihr dann mit den Pastinaken. Danach stellt Ihr alles zur Seite bis es komplett abekühlt ist.
  4. Nun kommt der zerdrückte Knoblauch in den Kartoffel-Mix und Ihr würzt ihn mit etwas Salz. Dann mit dem Mehl und der Kartoffelstärke (Kartoffelmehl) bestreuen und mit den Händen locker vermischen. Danach das leicht geschlagene Ei mit einer Gabel dazu mischen. Jetzt wieder mit den Händen den Mix gut durchkneten bis es einen weichen Teig ergibt, der zu Klößen geformt werden kann (wenn es zu klebrig ist, gebt Ihr noch etwas mehr Mehl oder Stärke dazu). Nun formt Ihr 8 Klöße.
  5. Jetzt in einem großen Topf etwas gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und danach den Herd auf kleine Stufe stellen, so dass es leicht köchelt. Danach legt Ihr die Klöße vorsichtig auf den Boden in das köchelnde Wasser. Nun den Topf teilweise zudecken und 15-20 Minuten köcheln lassen. Während die Klöße kochen könnt Ihr die Soße zubereiten (siehe unten).
  6. Sobald die Klöße an die Wasseroberfläche steigen nehmt Ihr einen flachen Löffel mit Löchern (Schaumlöffel) darin, um sie aus dem Wasser zu nehmen. Dann gut abtropfen lassen und sofort servieren.

Für die Soße:

  1. In einer großen Pfanne die Butter auf mittlerer bis hoher Stufe schmelzen. Danach die Schalotten und die Pilze hineingeben und 10 Minuten kochen bis die Pilze weich sind und die meiste Flüssigkeit verdunstet ist. Ab und zu umrühren.
  2. Nun rührt Ihr das Mehl hinein und stellt den Herd auf mittlere Stufe. Dann lasst Ihr die Soße noch 1-2 Minuten kochen.
  3. Jetzt nach und nach die Brühe dazu rühren. Zum Schluß kommt der Thymian dazu.
  4. Nun den Herd auf kleine Stufe stellen und so lange umrühren, bis die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat (ca. 5 Minuten). Wenn sie zu dünn ist, könnt Ihr noch etwas mehr Mehl dazu geben. Wenn sie zu dick ist gebt Ihr noch etwas mehr Brühe dazu. Dann mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

  5. Jetzt die Kartoffelknödel mit Pastinaken und der Soße servieren und mit Petersilie garnieren (optional).

  6. Enjoy!