Print
Quiche mit Spinat, Parmaschinken und Pilzen Rezept

Quiche mit Spinat, Parmaschinken und Pilzen (ohne Boden)

Quiche mit Spinat, Parmaschinken und Pilzen ist eine typische Variante der Quiche, was auf Deutsch "Kuchen" heißt. Dieses typisch französische Gericht stammt aus Lothringen.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Amerikanische Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 6
Kalorien 278 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 6 Eier
  • 375 ml Milch
  • 1/2 Teelöffel Meersalz
  • Prise Muskat
  • 1/4 Teelöffel Cayenne Pfeffer
  • 10 Scheiben Parmaschinken (Prosciutto di Parma), klein geschnitten
  • 100 g Gruyère-Käse, gerieben
  • 75 g weiße Champignons, klein geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, klein geschnitten
  • 100 g frischer junger Spinat, gewaschen und gehackt

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 165°C vorheizen.

  2. In einer Pfanne die Butter auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann den Knoblauch und die Pilze dazu geben und unter Umrühren anbraten bis sie weich sind (ca. 5 Minuten). Jetzt eine Quicheform (ca. 23 cm Durchmesser) mit Butter oder Öl einfetten und den Knoblauch und die Pilze gleichmäßig darin verteilen.
  3. Jetzt den Spinat in der selben Pfanne kurz auf niedriger Stufe anbraten (ca. 2 Minuten) bis er weich ist und ebenfalls in der Quicheform verteilen.
  4. In einer mittel großen Schüssel die Eier hineingeben und mit einem Schneebesen verrühren. Dann die Milch, das Salz, den Cayenne-Pfeffer und den Muskat gut vermischen und dann den Parmaschinken und den Käse dazu rühren.
  5. Jetzt den Eier-Mix über die Pilze und den Spinat verteilen und die Quicheform in den Ofen schieben.
  6. 45 Minuten backen, bis auch das Innere der Quiche durch ist. Mit einem Zahnstocher testen. Wenn der Zahnstocher sauber aus der Quiche herauskommt, ist sie fertig.
  7. Aus dem Ofen nehmen und 5-10 Minuten abkühlen lassen.
  8. Enjoy !