Drucken
Linguine mit Pfifferlingen, rosa Pfefferkörner und Mascarpone

Linguine mit Pfifferlingen, rosa Pfefferkörner und Mascarpone

Linguine mit Pfifferlingen, rosa Pfefferkörner und Mascarpone sind für Pasta-Liebhaber ein Fest. Rosa Pfefferkörner und Mascarpone-Käse verwandeln jedes Gericht in etwas Besonderes
Rezepttyp Pasta
Kategorie Italienische Klassiker
Vorb. 15 Minuten
Kochen 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 400 g Linguine
  • 1 EL Butter
  • 2 Schalotten, in Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, in Scheiben geschnitten
  • 350 g Pfifferlinge, geputzt
  • ½ TL Rosa Pfefferkörner mit der Rückseite eines EL klein gerieben
  • ¼ TL Salz
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 120 ml Weißwein
  • 1 EL Frische Thymianblätter
  • 3 EL Mascarpone
  • 1 EL Frisch gepresster Zitronensaft
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Frisch geriebener Parmesan-Käse, zum Garnieren

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit Wasser füllen und eine Prise Salz dazu geben. Das Wasser auf hoher Stufe zum Kochen bringen. Dann die Pasta dazu geben und entsprechend der Anleitung auf der Packung kochen, bis sie al dente sind.


  2. In der Zwischenzeit die Pfifferlinge gründlich säubern, denn manchmal sind Sandkörner oder kleine Holzstückchen daran. Vorsichtig danach mit einem Küchenpapier trocknen, damit das ganze Wasser weg ist. Wenn die Pilze sehr groß sind, dann einfach in kleine Stücke schneiden.


  3. Die Butter in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Schalotten und den Knoblauch in der Butter braten, bis sie weich sind (ca. 2 Minuten). Dann die Pilze und die rosa Pfefferkörner in die Pfanne geben und mit Salz würzen. Auf mittlerer Stufe braten, bis die Pilze weich sind. Zwischendurch umrühren (ca. 4-5 Minuten).


  4. Dann den Herd auf höchste Stufe stellen und den Wein dazu geben und kochen, bis die Flüssigkeit ganz weg ist.


  5. Dann die Brühe und die Thymian-Blätter hinein geben und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz weg ist.


  6. Jetzt die Pfanne vom Herd nehmen und den Mascarpone-Käse und den Zitronensaft einrühren. Gut umrühren, bis alles cremig ist.


  7. Die Nudeln über einem Sieb abschütten (125 ml heißes Wasser aufbewahren). Die Nudeln in eine Servierschüssel geben. Dann die Pilze und den Parmesan darüber verteilen. Mit Salz und Pfeffer gegebenenfalls nachwürzen.


  8. Alles gut umrühren und langsam etwas heiße Wasser aus der Tasse dazu geben, bis die Soße so ist, wie man sie am liebsten hat. Manche mögen es cremiger, manche dünner.


  9. Mit den Thymian-Blättern und dem Parmesan garnieren. Sofort servieren!