Print

Johannisbeer-Muffins mit Buttermilch

Buttermilch nehme ich gerne zum Backen stat Butter. Zusammen mit den säuerlichen Johannisbeeren sind das meine liebsten Muffins.
Rezepttyp Breakfast, Snack
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 12 Muffins
Autor elle

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 80 g Zarte Haferflocken
  • 100 g Weicher brauner Zucker (ich empfehle GEPA Vollrohrzucker Mascobado)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 3 Msp Vanille-Pulver
  • ½ TL Meersalz
  • 2 Hände voll gefrorene Johannisbeeren (nicht aufgetaut !) (1,5 Tassen)
  • 4 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Großes Ei, leicht geschlagen
  • 250 ml Bio-Buttermilch

Zubereitung

  1. Den Ofen bei 200°C vorheizen und eine Muffin-Form mit Muffin-Papier-Formen auslegen oder die Form mit Butter oder Öl einschmieren.


  2. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren.


  3. In einer kleinen Schüssel das Olivenöl, das Ei und die Buttermilch vermischen. Mit einem Gummispachtel die flüssigen unter die trockenen Zutaten heben und nur so lange verrühren, bis die Zutaten vermischt sind. Nicht zu viel rühren! Vorsichtig die Beeren unter heben. Auch hier nicht zu viel verrühren.


  4. Das Teiggemisch mit einem Löffel in die vorbereitete Form geben, so dass jede Muffin-Form fast voll ist. Dann 20-25 Minuten backen. Sie sind dann fertig, wenn man mit einem Zahnstocher hineinsticht und der Zahnstocher sauber wieder herauskommt.


  5. Die Muffins auf einen Backrost stellen und 5-10 Minuten abkühlen lassen, bevor man sie aus der Form nimmt.


  6. Enjoy !