Drucken
Karotten-Taboulé Rezept mit Karottengrün

Karotten-Taboulé mit Karottengrün

Karotten-Taboulé mit Karottengrün ist eine Abwandlung des klassischen Taboulé. Die Mandeln und Granatapfelkerne geben dem leckeren Salat noch eine süssliche und knackige Note. Das Taboulé ist gut geeignet für ein leichtes Mittagessen oder als vegetarische und vegane Beilage.
Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie vegan, vegetarisch
Vorb. 10 Minuten
Kochen 40 Minuten
Gesamt 50 Minuten
Portionen 6
Kalorien 250 kcal
Autor elle

Zutaten

Für die gerösteten Karotten:

  • 1 Bund Karotten, das Karottengrün abgeschnitten und sauber geschrubbt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Für den Salat:

  • 100 g Bulgur
  • 2 Hände voll Karottengrün, die dicken Stängel entfernt und klein gehackt
  • 1 Kleiner Bund glatte Petersilie, die Blätter grob gehackt
  • 1/2 Kleiner Bund Minze, klein gehackt (ca. 2 EL)
  • 3 Lauchzwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 EL Natives Olivengrün extra
  • Saft von 1 Zitrone, frisch gepresst
  • 60 g Mandeln grob gehackt und leicht geröstet

Zum Garnieren:

  • Granatapfelkerne von 1/2 Granatapfel

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.


  2. Die Karotten auf einem Backblech ausbreiten und mit Öl beträufeln. Dann mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen und gut verteilen so dass die Karotten gut damit bedeckt sind. Dann im Ofen rösten bis sie weich sind (ca. 30-40 Minuten). Nach 20 Minuten das Backblech einmal gut durchrütteln damit die Karotten gleichmäßig geröstet werden.


  3. Nun das Backblech mit den Karotten aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen zur Seite stellen.


  4. In der Zwischenzeit könnt Ihr den Bulgur entsprechend der Packungsanleitung in der doppelten Menge an Wasser kochen (ca. 10 Minuten). Danach umrühren und in eine große Schüssel zum Abkühlen geben.



  5. Jetzt die übrigen Zutaten zum Bulgur in die Schüssel geben und gegebenenfalls etwas Salzen und Olivenöl und Zitronensaft nach Geschmack dazu geben. Dann die gerösteten Karotten darüber geben und das Karotten-Taboulé mit den Granatapfelkernen garnieren.


  6. Enjoy!