Drucken
würziges Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen, Tomaten, roter Paprika und Petersilie Rezept

Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen, Tomaten und Paprika

Dieses gesunde und herzhafte Tajine ist voller Aromen und sehr einfach zu kochen. Doch vor allem schmeckt es super. Dabei ist es sehr gut für eine vegane und eine glutenfreie Ernährung geeignet. Ihr könnt auch gut einen Salat oder ein knuspriges Brot dazu servieren.
Rezepttyp Beilage, Hauptgericht
Kategorie Glutenfrei, vegan, vegetarisch
Vorb. 15 Minuten
Kochen 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 291 kcal
Autor elle

Zutaten

Für die Soße:

  • 6 Knoblauchzehen, in dünne Streifen geschnitten
  • Meersalz, nach Geschmack
  • 1/2 TL Paprika (süß)
  • 1/2 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/4 TL Gemahlener Koriander
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 1 Kleiner Bund glatte Petersilie, klein geschnitten (ca. 4 EL)
  • Saft von 1 mittelgroßen Zitrone
  • 2 EL Bio-Apfelessig
  • 3 EL Natives Olivenöl extra

Für das Gemüse:

  • 500 g Neue Kartoffeln, sauber geschrubbt und halbiert oder geviertelt (je nach Größe)
  • 1 x 400 g Dose Bio-Kichererbsen
  • 2 Große Paprika, in kleine Stücke geschnitten
  • 300 g Rispentomaten, halbiert oder geviertelt (je nach Größe)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • Natives Olivenöl extra zum darüber träufeln
  • Frischer Koriander, zum Garnieren

Zubereitung

  1. Den Knoblauch in einen Mörser geben (oder eine Schüssel) und mit einem Stößel zu einer Paste reiben. Dann mit Salz würzen und das Paprika, den Kreuzkümmel, den Koriander und den Cayennepfeffer in die Paste rühren. Nun die Petersilie mit dem Stößel dazu geben und gut vermischen. Jetzt den Zitronensaft, den Apfelessig und das Öl dazu rühren bis alles gut vermischt ist. Dann zur Seite stellen.


  2. Den Ofen auf 190°C vorheizen und eine Backform (z.B. für Lasagne 30 x 20 cm) mit etwas Öl einfetten.


  3. In einem mittelgroßen Topf die Kartoffeln und ausreichend kaltes Wasser geben, so dass die Kartoffeln knapp darin schwimmen. Dann das Wasser zum Kochen bringen und danach den Herd auf mittlere bis kleine Stufe stellen und köcheln lassen bis die Kartoffeln fast gar sind (ca. 10 Minuten). Dann das Wasser abschütten und die Kartoffeln in eine große Schüssel geben. Nun die Kichererbsen, die rote Paprika und die Tomaten dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.


  4. Die würzige Knoblauch-Paste über das Gemüse geben und vorsichtig vermischen. Dann den ganzen Mix in die vorbereitete Backform geben.


  5. Nun etwas Öl darüber verteilen und alles mit Alu-Folie zudecken und im ofen 35 Minuten backen. Dann die Folie entfernen und nochmal 15-20 Minuten backen bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz erreicht (ich mag es wenn die Paprika noch knackig weich ist).


  6. Enjoy!


Tipps