Glutenfrei, Vegan, Vegetarisch

Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen

würziges Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen, Tomaten, roter Paprika und Petersilie Rezept

Anfang

Share on Facebook0Pin on Pinterest10Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone


Direkt zum Rezept

Ein Tajine ist sowohl das Kochgefäß, als auch das Gericht. Dieses Rezept ist ein würziges Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen, Tomaten, roter Paprika und Petersilie. Dieser Mix sollte ein Leckerbissen für die ganze Familie sein.

Das Aromaprofil des Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen

Ich würde sagen, dass dieses nordafrikanische Gericht würzig ist, ohne damit zu übertreiben. Und wer möchte kann natürlich jederzeit eine mildere Version kochen. Für meinen Geschmack passt die Würze in diesem Rezept. Das liegt an dem gemahlenen Paprika, Kreuzkümmel und Koriander. Mit diesem Aromamix kann bei mir eigentlich nicht viel schief gehen.

würziges Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen, Tomaten, roter Paprika und Petersilie Rezept

Braucht man ein Tajine für ein Tajine?

Wie gesagt gilt die Bezeichung Tajine für das klassische, nordarfrikanische runde Gefäß mit dem man klassischerweise ein Tajine-Gericht kocht. Doch Ihr braucht dieses tönerne Gefäß nicht unbedingt, um das leckere, marokkanische Rezept zu kochen. Ich verwende es selber nur, wenn ich Gäste habe, um sie zu beeindrucken. Und ich gehe jede Wette ein, dass einige marokkanische Restaurants das Tajine auch nur nehmen, um eine gute Show abzuziehen. Doch ich habe vollstes Verständnis dafür.

Ich nehme für Rezepte wie dieses Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen entweder einen Dutch Oven (Gusseisen Bräter), eine spanische Cazuela aus Ton oder eine einfache Lasagne-Form aus Keramik. Eines von diesen Küchengeräten hat doch wahrscheinlich jeder zuhause.

Dieses Rezept ist auch kein klassisches, marokkanisches Tajine bei dem man heiße Kohlen, Fleisch oder getrocknete Früchte verwendet. Also keine Angst, um dieses Kartoffel-Tajine zu kochen braucht Ihr nicht mehrere Stunden einplanen. Ich hätte es auch Kartoffel-Kichererbsen-Casserole nennen können. Aber das fand ich zu langweilig.

würziges Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen, Tomaten, roter Paprika und Petersilie Rezept

würziges Kartoffel-Tajine mit Kichererbsen, Tomaten, roter Paprika und Petersilie Rezept

Welche Kichererbsen sind besser?

Ihr könnt entweder Bio-Kichererbsen aus der Dose nehmen oder Ihr plant etwas Zeit ein und legt trockene Kichererbsen in kaltes Wasser über Nacht ein ein bis sie weich sind. Am nächsten Tag müsst Ihr die Kichererbsen gut abspülen, mit frischem Wasser bedecken und bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen. Danach die Kichererbsen auf niedriger Stufe in köchelndem Wasser für 1-2 Stunden garen. Ich greife häufig auf die Dosen-Kichererbsen von Rapunzel zurück, weil es einfach schneller geht. Ich muß ja auch alle Gerichte noch fotografieren und das Rezept aufschreiben. Ich empfehle Euch auf jeden Fall, wenn Ihr Euch die Mühe macht und die Kichererbsen einlegt, dass Ihr am besten gleich mehr davon macht. Dann habt Ihr für das nächste Rezept gleich etwas übrig. Ihr könnt die weichen Kichererbsen im Kühlschrank lagern und könnt sie dann in einem Salat oder als Zutat für gebackene Süßkartoffeln nehmen.

Als großer Fan von Kichererbsen findet Ihr auf Elle Republic noch viele andere leckere Rezepte mit den kleinen Rackern.


Hier geht’s zum Rezept

Related posts:

Share on Facebook0Pin on Pinterest10Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.