Schnelle mexikanische Tacos mit Hackfleisch Rezept

Schnelle mexikanische Tacos mit Hackfleisch heißen nicht so, weil sie schnell gegessen werden (das wahrscheinlich auch), sondern weil sie schnell gemacht sind. Ihr müsst also nicht zum nächsten Taco-Laden rennen, sondern Ihr könnt die leckeren Tacos ganz bequem zuhause selber machen. Da freut sich die Familie! Ihr braucht nur eine Hand voll einfacher Zutaten zusammen mit Euren Lieblings-Taco-Toppings. Ihr könnt zum Beispiel die gleichen Toppings verwenden, die Ihr zum Füllen Eurer Enchiladas, Burritos oder Nachos nehmt. Ahhh, ich liebe mexikanisches Essen!

Mexikanische Tacos waren nur der Anfang

Die Teenager Kids des liebsten Schwaben waren sofort verliebt in meine mexikanische Tacos. Also habe ich kurz darauf mit Nachos nachgelegt. Und das war noch so ein Wow-Moment. Ihr könnt Euch schon denken, wie es weiter ging: Quesadillas und Burritos. Mittlerweile gehören die mexikanischen Klassiker zum festen Repertoire, um hungrige Teenager glücklich zu machen. Und das Gute dabei ist, dass neben dem Hackfleisch und dem Käse in den Hard Shells sehr gesunde Gemüse-Toppings ihren Weg in die Teenager-Mägen finden. Und jeder hat trotzdem das Gefühl, sein Essen selber zu bestimmen. Das geht schon bei der Wahl von weichen Tortillas oder harten Tacos los. Deswegen bin ich auch ein Fan. Denn schließlich bin ich beim Essen gerne kreativ.

Schnelle mexikanische Tacos mit Hackfleisch Rezept mit Elle Herbs Taco Gewürz

Mein Taco Spice macht den Unterschied

Es gibt unzählige Möglichkeiten, um Tacos zu machen. Bei diesem Rezept könnt Ihr auch noch kreativ werden. Wenn ich es mir leicht machen möchte, dann nehme ich Rindfleisch, Taco Spice, Limetten und Koriander. Und an anderen Tagen mache ich eine mehr soßige Version mit Tomatensoße als Basis. Dieses Rezept hier ist irgendwo dazwischen. Der entscheidende Faktor ist, dass ich in dieser Version meine Taco Spice Gewürzmischung von Elle Herbs verwendet habe. Das ist meine Gewürzmischung, mit der ich Euch das Leben vereinfachen möchte. Ihr bekommt damit auf einen Schlag das richtige Mexiko-Feeling und natürlich die richtigen Aromen. Das Taco Spice ist zwar scharf, aber nicht so scharf, dass Ihr gleich die Feuerwehr rufen müsst. Aber ohne Habanero Chili keine Tacos.

Schnelle mexikanische Tacos mit Hackfleisch Rezept mit Elle Herbs Taco Gewürz

Vorschläge für Taco Toppings

  • Es gibt ein paar Toppings, die einfach sein müssen. Dazu gehören geriebener Käse, Tomaten (entweder in Stücken oder als frisches Salsa Pico de Gallo) und natürlich Avocado (entweder in Scheiben oder als Guacamole).
  • Doch es gibt noch viele andere möglich Zutaten aus denen Ihr wählen könnt:
    klein gehackte rote Zwiebeln, geschredderter Rotkohl (Kohl und Mango Slaw passt hier perfekt), eine weiße Soße (entweder Sour Cream, Salsa Blanca oder eine Joghurt-Soße).
  • Und auf keinen Fall dürft Ihr den frischen Koriander und einen Spritzer frisch gepressten Limettensaft vergessen! Ach, für die Fans von scharfem Essen empfehle ich Hot Sauce!
Schnelle mexikanische Tacos mit Hackfleisch Rezept
5 von 1 Bewertung
Print

Schnelle mexikanische Tacos mit Hackfleisch

Mexikanische Tacos bringen die Familie an einen Tisch. Selbstgemachte Tacos sind ein leckeres Fast-Food mit viel Gemüse. Dazu gibt es harte Taco Shells oder weiche Mais-Tortillas.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Mexican
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 4
Autor Elle

Zutaten

Für die Tacos:

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Kleine gelbe Zwiebel, klein gehackt
  • 400 g Rinder-Hackfleisch am besten Bio-Qualität
  • 2 EL Elle Herbs Taco Gewürz
  • 1/2 TL Elle Herbs Scharfmacher Gewürzmischung (oder 1/4 TL Chili-flocken), optional
  • 1 EL Tomatenmark
  • 125 ml Wasser oder Rinderbrühe
  • 2 EL Frischer Koriander klein gehackt
  • 8-10 Soft Shell Tacos (Mais Tortillas), alternativ Hard Shells
  • Limettenschnitten (siehe Tipps)

Für die Jalapeño-Joghurt-Soße:

  • 1 x 170 g Becher griechischer Joghurt
  • 1 Kleiner Bund frischer Koriander, klein gehackt
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 2 EL Jalapeños aus dem Glas, klein geschnitten
  • Saft von 1 Limette, frisch gepresst
  • Meersalz, nach Geschmack

Für die Toppings:

  • Cheddar Käse, geriebene
  • Avocado-Scheiben
  • Rote Zwiebel Scheiben
  • Frische Koriander-Blätter
  • Rotkohl, geschreddert

Zubereitung

  1. In einer großen Pfanne das Olivenöl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Zwiebeln und das Hackfleisch dazugeben und mit einem Holzkochlöffel das Fleisch verteilen während es kocht bis es braun ist (5-7 Minuten). Die Gewürze und das Tomatenmark dazu geben und unter Umrühren kochen (1-2 Minuten). Wasser oder Brühe dazu geben und den Herd auf mittlere Stufe stellen. Köcheln lassen bis die Soße leicht andickt (7-10 Minuten). Die Pfanne vom Herd nehmen.

  2. Die Soft Taco Shells kurz in der Pfanne erwärmen und dann in einem Küchenhandtuch warm halten.
  3. In der Zwischenzeit die Jalapeño-Joghurt-Soße vorbereiten. Alle Zutaten (Joghurt, Koriander, Knoblauchpulver, Jalapeños, Limettensaft, Salz) in einer kleinen Schüssel vermischen und umrühren bis alles cremig wird.
  4. Den Hackfleisch-Mix, die Toppings und die Jalapeño-Joghurt-Soße in Schüsseln servieren, so dass alles nach persönlichem Geschmack auf die warmen Tortillas gegeben werden kann.

  5. Enjoy!

Tipps

  • Auf jeden Fall solltet Ihr einen Spritzer frisch gepressten Limettensaft auf das Taco-Fleisch geben, denn das rundet den Geschmack ab!
  • Wenn Ihr Hard Taco Shells machen wollt, dann backt Ihr sie entsprechend der Packungsanleitung im Ofen.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here