Drucken
Auberginen und Halloumi gegrillt mit Bulgur, Tomate, Petersilie, Zitronensaft

Auberginen und Halloumi gegrillt mit Bulgur

Dieses Rezept für Auberginen und Halloumi gegrillt mit Tomate und Bulgur könnte auch Fleisch-Fans begeistern.
Rezepttyp Hauptgericht, Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 30 Minuten
Kochen 15 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 100 g Bulgur
  • 2 Mittel große Auberginen, in 2 cm breite Scheiben geschnitten
  • 200 g Cherry-Tomaten halbiert
  • Natives Olivenöl extra
  • 150 g Halloumi Grill-Käse, in 2 cm breite Scheiben geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1-2 EL Natives Olivenöl extra
  • Zitronensaft, frisch gepresst von 1 Zitrone
  • Sumach, zum Würzen
  • Glatte Petersilienblätter, zum Garnieren
  • 35 g Pinienkerne, geröstet

Zubereitung

  1. Die Auberginen-Schnitten auf Küchenpapier legen und auf beiden Seiten mit Salz würzen. Dann 30 Minuten stehen lasssen, damit das Salz das Wasser herauszieht.


  2. Den Bulgur mit 3 mal soviel Wasser wie Bulgur in einen mittel großen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann den Topf zudecken und den Herd auf kleine Stufe stellen. Den Bulgur 10-12 Minuten köcheln lassen, bis er weich wird. Dann das übrige Wasser über einem Sieb abschütten. Jetzt den Bulgur zugedeckt stehen lassen.


  3. Tipp: Alternativ kann der Bulgur auch in eine Schüssel gegeben werden und mit kochendem Wasser übergossen werden, bis das Wasser 1 cm übersteht. Dann die Schüssel 30 Minuten mit einer Frischhaltefolie zugedeckt stehen lassen bis das Wasser aufgesogen ist.


  4. In der Zwischenzeit den Grill auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann die Auberginen mit dem Küchenpapier abtupfen um restliche Feuchtigkeit aufzunehmen. Nun beide Seiten mit Olivenöl einpinseln und die Schnitten auf den Grill legen. Pro Seite sollten die Auberginen 5 Minuten braten bis die Textur weich ist.


  5. Nach den ersten 5 Minuten legt Ihr die Auberginen auf die andere Seite und legt die Tomaten dazu mit der Haut nach unten. Jetzt auch den Halloumi-Käse auf den Grill legen. Die Halloumi-Scheiben nach 2 Minuten drehen. Sobald sie fertig gegrillt sind die Käsescheiben in zwei Hälften schneiden.


  6. Nun den gekochten Bulgur in eine große Schüssel geben und die Auberginen, den Halloumi und die Tomaten dazu geben. Vorsichtig vermischen. Nun noch etwas Olivenöl und den Zitronensaft darüber geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluß noch etwas Sumach darüber streuen.


  7. Mit Petersilie und Pinienkernen das Gemüse garnieren. Warm servieren.


  8. Enjoy!