Drucken
Porcini Risotto

Steinpilz Risotto mit Salbei

Ein einfaches Rezept für Steinpilz Risotto oder auch Porcini Risotto. Die Steinpilze kann man frisch oder getrocknet verwenden. Shiitake Pilze gehen auch.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Italienische Klassiker
Vorb. 20 Minuten
Kochen 35 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Portionen 6
Autor elle

Zutaten

  • 20-30 g getrocknete Steinpilze
  • 250 ml Heißes Wasser
  • 1,25 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe (warm)
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Kleine Zwiebel, klein geschnitten
  • 400 g Arborio Risotto Reis
  • 125 ml Trockener Weißwein, z.B. italienischer Soave oder Gavi. Ihr könnt aber aber Rotwein wie Barolo oder einen Rosé Champanger versuchen
  • 1 EL frischer Salbei, klein geschnitten (alternativ: frischer Estragon oder glatte Petersilie)
  • 150 g Parmesan, fein gerieben

Zubereitung

  1. Wenn Ihr getrocknete Pilze verwendet, dann müsst Ihr sie 15-30 Minuten in heißem Wasser einlegen.


  2. Das Wasser über einem Sieb abschütten. Achtung: 1 Tasse Wasser müsst Ihr für das Risotto aufbewahren. Die Pilze abtrocknen und klein schneiden. Die Hühnerbrühe in einem Topf erwärmen.


  3. In der Zwischenzeit die Butter in einem anderen Topf zusammen mit dem Olivenöl auf mittlerer Stufe zum Schmelzen bringen. Dann die Zwiebeln dazu geben und 8-10 Minuten kochen lassen bis sie gold braun sind. Ab und zu umrühren.


  4. Dann den Reis und die Pilze zu den Zwiebeln geben und unter Umrühren 5 Minuten kochen. Danach den Wein, den Salbei und 1 Tasse des Pilzwassers dazu geben. Dann 1 Tasse Brühe dazu rühren. Und dann die nächste Tasse Brühe. Und das Rühren nicht vergessen. Dieses Schritt so oft wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht, der Reis weich (aber im Kern noch knackig) und das Risotto cremig geworden ist. Das dauert ca. 20-25 Minuten.


  5. Jetzt den Parmesan dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Gut umrühren und dann sofort servieren.


  6. Enjoy!