Drucken
Pasta mit Heirloom Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Pasta mit Tomaten, Sardellen, Kapern und Oliven

Dieses Pasta-Gericht ist voller frischer Aromen. Das Wichtigste dabei sind süße, reife Sommer-Tomaten (z.B. alte Sorten).

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Italienische Klassiker
Vorb. 10 Minuten
Kochen 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 500 g Spaghetti (oder andere Pasta)
  • 1 Große Hand voll Panko Paniermehl (gibt es im Asienladen)
  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 TL Rote Chiliflocken
  • 800 g Heirloom Tomaten, ein Mix aus Cherry und anderen, halbiert oder geviertelt je nach Größe
  • 6 Sardellen-Filets, klein geschnitten
  • 8 Kalamata-Oliven, entkernt und grob geschnitten
  • 3 EL Kapern, abgetropft (am besten die in Lake eingelegten)
  • 80 ml Trockener Weißwein
  • 3 EL Frische glatte Petersilie, klein geschnitten

Zubereitung

  1. Das Panko Paniermehl in einer trockenen Pfanne auf mittlerer Stufe rösten, bis die Brotkrumen Farbe annehmen (ca. 4-5 Minuten). Dann vom Herd nehmen und zur Seite stellen.


  2. Einen großen Topf mit kaltem Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen. Dann die Pasta dazu geben und ab und zu Umrühren, damit sie nicht zusammen kleben. Entsprechend der Packungsanleitung lange kochen, bis sie al dente sind.


  3. In einer großen Pfanne das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann den Knoblauch andünsten, bis er weich ist (ca. 2 Minuten). Jetzt die Chiliflocken dazu rühren und weitere 30 Sekunden kochen.


  4. Nun die Tomaten, die Sardellen, die Oliven und die Kapern in die Pfanne dazu geben und 1 Minute kochen. Dann den Weißwein dazu geben und aufkochen lassen bis die Tomaten ihren Saft abgegeben haben (ca. 2-3 Minuten). Dann die Soße vom Herd nehmen und die Petersilie darüber streuen.


  5. Jetzt das Kochwasser der Pasta über einem Sieb abschütten und die Pasta in die Soße geben. Gut umrühren und auf vier Teller verteilen. Dann die gerösteten Brotkrumen (Panko Paniermehl) darüber verteilen und servieren.


  6. Enjoy!