Print
Hazelnut Pesto

Haselnuss-Pesto

Ein Rezept für selbstgemachtes Haselnuss-Pesto mit Rucola, Zitronensaft und Zitronenschale. Dazu noch Parmesan, Olivenöl und glatter Petersilie. Passt nicht nur für Pasta.
Vorb. 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 20 Minuten
Portionen 375 ml
Autor Elle

Zutaten

  • 130 g Haselnüsse, leicht geröstet und gehäutet
  • 1 Bund frischer glatter Petersilie
  • 1 Hand voll Rucola-Blätter (35 g)
  • 1 Große Knoblauchzehe, grob geschnitten
  • Geriebene Schale und frisch gepresster Saft von 1 Bio-Zitrone (ca. 2 EL)
  • 30 g Geriebener Parmesan
  • Ausreichend Olivenöl, um die richtige Konsistenz zu erhalten (ca. 125 ml oder mehr)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.


  2. Auf einem Backblech die Haselnüsse so verteilen, dass sie nicht übereinander liegen und dann 10-15 Minuten rösten, bis sie goldbraun sind und die Haut aufplatzt. Danach die abgekühlten Haselnüsse in einem sauberen Küchenhandtuch abrubbeln, so dass sich die Haut löst (sie müssen nicht vollständig sauber sein).


  3. Alle Pesto-Zutaten in einen Mixer geben und zu einer dicken Paste mixen. Die Haselnüsse sollten danach noch leicht zu erkennen sein.


  4. Wenn das Pesto zu fest ist, dann einfach etwas Olivenöl dazu geben (1 EL nach dem anderen) und dazwischen immer gut umrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.


  5. Enjoy!