Drucken
Ravioli Koulouria mit karamelisierten Zwiebeln und Feta von Elle Republic

Ravioli Koulouria mit karamelisierten Zwiebeln und Feta

Ein Rezept für Ravioli mit karamelisierten Zwiebeln, Oregano und Feta-Käse. Inspiriert von einem Restaurant auf Rhodos. Da gab es Spaghetti Koulouria und schmeckte sensationell.
Rezepttyp Pasta
Kategorie Griechisch
Vorb. 10 Minuten
Kochen 45 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Portionen 2
Autor elle

Zutaten

  • 3 Mittel große süße Zwiebeln (rot, Vidalia, spanisch, o.Ä.) , in dünne Ringe oder Scheiben geschnitten
  • 3 EL Olivenöl oder Butter
  • 200-250 g Frische Porcini-Ravioli (ich finde die Ravioli von Steinhaus sehr lecker)
  • 2 TL Frischer Oregano, klein geschnitten
  • 50 g Feta-Käse
  • Frisch gemahlener Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Eine gußeiserne Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Öl oder Butter dazu geben.


  2. Sobald das Fett heiß ist, die Zwiebeln dazu geben und kurz verrühren, damit sie gut eingefettet sind. Dann 15 Minuten auf kleiner bis mittlerer Stufe stehen lassen und nicht mehr anfassen !


  3. Nach 15 Minuten mit einem großen Pfannenheber die unteren Zwiebelstücke nach oben heben. Jetzt wieder 15 Minuten stehen lassen.


  4. Jetzt sollten die meisten Zwiebeln eine tiefbraune Farbe bekommen haben. Das heißt Ihr könnt sie im Öl umrühren, damit auch alle Zwiebeln Öl abbekommen und karamelisiert werden. Das macht Ihr nochmal 10 Minuten lang.


  5. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit kaltem Wasser und einer Prise Salz füllen und zum Kochen bringen. Dann die Pasta dazu geben und entsprechend der Packungsanleitung kochen (frische Pasta dauert nur ein paar Minuten).


  6. Die Ravioli und den Oregano vorsichtig zu den Zwiebeln geben. Dann alles auf 2 Teller verteilen und den Feta-Käse über die Pasta verreiben. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.


  7. Enjoy !