Drucken
Schmorhühnchen mit getrockneten Feigen, Honig und Zitrone

Schmorhühnchen mit getrockneten Feigen, Honig und Zitrone


Rezepttyp Hauptgericht
Vorb. 10 Minuten
Kochen 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 4 Bio-Hühnerbrusthälften ohne Knochen
  • 3 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten
  • 250 ml trockenen Weißwein
  • 4 EL Rotweinessig
  • 1– 1,5 EL Flüssigen Honig
  • 10 Weiche Getrocknete Feigen, halbiert
  • 1 Bio-Zitrone, geviertelt
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Frische glatte Petersilie, klein gehackt

Zubereitung

  1. Das Huhn waschen und mit Salz und Pfeffer von allen Seiten bestreuen. Dann Öl in einer großen, tiefen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Jetzt das Huhn braten, bis es goldbraun ist (2-3 Minuten pro Seite).


  2. Den Knoblauch in die Pfanne dazu geben und 30 Sekunden lang umrühren. Dann den Wein, den Essig, das Olivenöl und den Honig dazu geben und zum Kochen bringen. Dann den Herd auf kleine Stufe stellen und die Feigen und die Zitrone dazu geben. Das Ganze zugedeckt köcheln lassen, bis das Huhn fast durch ist. Das Huhn dabei alle 10 Minuten umdrehen, oder früher, je nach Dicke des Fleisches.


  3. Die Zitrone heraus nehmen und den Saft in die Soße auspressen. Das Huhn dann auf eine Servierplatte legen und die Soße mit einem Löffel darüber verteilen. Die Zitronenviertel und die Petersilie zum Garnieren verwenden. Sofort servieren.


  4. Dazu passt hervorragend ein Zucchini-Zitronen-Couscous.


  5. Enjoy!