Drucken
Rezept für frisches Brokkoli-Pesto mit Knoblauch, Zitrone, Chili-Flocken, Pinienkerne und Parmesan

Brokkoli Pesto Pasta


Rezepttyp Pasta
Vorb. 10 Minuten
Kochen 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 400 g Pasta Eurer Wahl
  • 120 ml des Pasta Kochwassers aufbewahren
  • 2 Große Brokkoliköpfe (250 g), in einzelne Röschen schneiden und diese vierteilen, wenn sie groß sind, die dicken Stängel abschneiden
  • 4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 1 Zitrone, halbiert
  • ½ TL Chili-Flocken
  • 3 EL Pinienkerne, geröstet
  • 5 EL Natives Olivenöl extra
  • 4 EL Frisch geriebener Parmesan, und mehr zum Servieren
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Den Brokkoli 4 Minuten im Wasserdampf dünsten. In einer großen Schüssel den Brokkoli danach mit einer Gabel oder einem Pürierstab pürieren.


  2. Den Knoblauch, den Zitronensaft von einer halben Zitrone, die Chili-Flocken, die Pinienkerne und das Olivenöl mit dem Brokkoli vermischen, bis es eine grüne Paste ist. Wenn es zu trocken ist, dann noch etwas mehr Öl dazu geben. Gegebenenfalls auch mit Salz und Pfeffer nachwürzen.


  3. In der Zwischenzeit die Pasta in einem großen Topf mit Salzwasser kochen (entsprechend der Anleitung auf der Packung), bis sie al dente sind. Dann das Wasser abschütten und 120 ml des Wasser im Topf aufbewahren. Die Pasta dann wieder in den Topf geben.


  4. Die Pasta mit dem Pesto mix im Topf vermischen und etwas von dem Pasta-Wasser dazu geben, damit es eine Soße ergibt. Immer nach und nach etwas hinein geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dann 1-2 Minuten auf mittlerer Stufe kochen und zwischendurch umrühren.


  5. Dann alles in vier Teller servieren und die zweite Zitronenhälfte über jeder Schüssel ausdrücken. Dazu noch ein bisschen Olivenöl darüber geben und mit Salz und Pfeffer gegebenenfalls nachwürzen. Zum Schluss den Parmesan-Käse darüber verteilen und servieren.


  6. Enjoy !