Drucken
Geröstete Pastinaken und Karotten mit Haselnuss Gremolata, vegane Rezept

Geröstete Pastinaken und Karotten mit Haselnuss Gremolata

Geröstete Pastinaken und Karotten mit Haselnuss Gremolata ist die perfekte Beilage für viele Hauptgerichte und vor allem an Feiertagen eine leckere Alternative. Von Natur aus glutenfrei & vegan.

Rezepttyp Beilage
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochen 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 4 als Beilage
Kalorien 154 kcal
Autor elle

Zutaten

Für das geröstete Gemüse:

  • 250 g Pastinaken, geschält und halbiert oder der Länge nach geviertelt
  • 250 g Karotten, geschält und halbiert oder der Länge nach geviertelt
  • 1 EL Olivenöl
  • Grobkörniges Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • Zitronensaft, frisch gepresst aus 1/2 Zitrone

Für das Haselnuss-Gremolata:

  • 25 g Geröstete Haselnüsse
  • 2 EL Glatte Petersilie, klein gehackt
  • 1/2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Kleine Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1/4 TL Zitronenschale, klein gerieben (von einer Bio-Zitrone)

Zubereitung

  1. Die Haselnüsse in einer kleinen, trockenen Pfanne auf mittlerer Stufe rösten bis sie weich sind (ca. 2-3 Minuten). Sobald sie soweit abgekühlt sind, dass Ihr sie in die Hand nehmen könnt, legt Ihr sie in ein sauberes Küchenhandtuch und rubbelt dann die Haut der Nüsse ab (auch geeignet für eine gute warme Rücken-Massage für den Partner).


  2. Den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  3. Das Gemüse auf das vorbereitete Backblech legen und mit Öl beträufeln und vermischen. Dann mit 1/2 TL Salz (oder mehr) bestreuen und gut vermischen. Das Gemüse gleichmäßig auf dem Backblech verteilen so dass die Stücke nicht zu eng nebeneinander liegen und dann im Ofen rösten bis alles leicht bräunlich und weich ist (ca. 20-25 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.


  4. In der Zwischenzeit die Haselnüsse, die Petersilie, den Knoblauch, das Öl und die Zitronenschale in einer Küchenmaschine zu einer groben Paste zerkleinern. Alternativ geht das auch mit einem Mörser mit Stößel. Dann zur Seite stellen.


  5. Das geröstete Gemüse auf eine Servierplatte geben und den Zitronensaft darüber verteilen. Dann die Haselnuss Gremolata darüber geben und gegebenenfalls nachsalzen.


  6. Enjoy!


Tipps