Print

Eine cremige Maronensuppe mit Pilz-Topping

Das ultimative Rezept für eine cremige Maronensuppe als Vorspeise für das Weihnachtsmenü oder einfach mal so mit knusprigem Brot. Das einfache Rezept reicht für 4 Portionen als Hauptgericht oder für 6 Portionen als Vorspeise.
Rezepttyp Beilage, Suppe
Kategorie Deutsche Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 6
Kalorien 456 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • EL  Ghee oder Olivenöl
  • Schalotten,  klein gehackt
  • 1/4  Selleriewurzel, geschält und klein gehackt
  • Packungen  Maronen (vorgekocht, Vakuum verpackt), klein gehackt (400 g)
  • 1/8  TL  Zimt (Ceylon)  (eine großzügige Prise)
  • 80  ml  Trockener Weißwein
  • Liter  Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1/2  Mittel großer Apfel,  geschält und in kleine Stücke geschnitten
  • 250  Süße Sahne  (Schlagsahne)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer,  nach Geschmack
  • x 150 g  Becher Crème Fraîche
  • EL  Zitronensaft,  frisch gepresst
  • Glatte Petersilie,  klein gehackt zum Garnieren

Pilze und Cashew-Nüsse als Topping (optional)

  • Ein Spritzer natives Olivenöl extra
  • 250  Pilze,  in Scheiben geschnitten
  • Kleine Knoblauchzehe,  klein gehackt
  • EL  Cashew-Nüsse
  • 1/2  EL  Rote Chili-Flocken
  • EL  Zitronensaft,  frisch gepresst
  • Prise Meersalz

Zubereitung

  1. In einem großen Topf das Ghee oder das Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und dann die Schalotten darin sautieren. Die Selleriewurzel dazu geben und nochmal köcheln lassen (ca. 2 Minuten).
  2. Die klein gehackten Maronen und den Zimt in den Topf geben und umrühren. Den Weißwein dazu rühren und köcheln lassen bis die Flüssigkeit etwas verkocht ist. Dann die Brühe und die Apfelstücke dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen (5 Minuten).
  3. Die Sahne dazu geben und auf mittlerer Stufe kochen bis die Sellerie weich ist (ca. 20 Minuten).
  4. Mit einem Pürierstab pürieren und dann die Crème Fraîche und den Zitronensaft dazu rühren.
  5. Zum Servieren die Maronensuppe in Schüsseln geben und etwas Petersilie oder eine Garnitur Eurer Wahl darüber streuen.
  6. Enjoy!

Für das Topping (optional):

  1. Während die Suppe kocht könnt Ihr das Topping zubereiten. Dafür einen Spritzer Öl auf mittlerer bis hoher Stufe in einer mittel großen Pfanne erhitzen. Die Pilze und den Knoblauch dazu geben und kochen bis die Pilze weich sind (ca. 3-4 Minuten). Die Cashew-Nüsse und die Chili-Flocken darin braten bis die Pilze goldbraun sind (ca. 1 Minute). Einen Spritzer Zitronensaft und etwas Meersalz dazu geben. Einen Löffel des Pilz-Toppings in die Suppe geben oder extra Servieren.

Tipps