Print
Beilage mit Ofen gerösteter Rosenkohl mit Balsamico-Creme und Bauchspeck Rezept

Im Ofen gerösteter Rosenkohl mit Balsamico-Creme und Schweinebauch

Ein einfaches und schnell gemachtes Rezept für im Ofen gerösteter Rosenkohl mit Balsamico-Creme und geräuchertem Schweinebauch. Es ist die perfekte Beilage für ein Weihnachtsessen und kann auch einfach für Veganer und Vegetarier angepasst werden.
Rezepttyp Beilage
Kategorie Landhausküche, Weihnachten
Vorb. 5 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 4
Kalorien 201 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 500 g Rosenkohl, geputzt und halbiert
  • 100 g Schweinebauch geräuchert (am besten Bio), in kleine Würfel geschnitten
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • Eine großzügige Prise Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 EL Balsamico-Creme (Crema con Aceto Balsamico die Modena) oder auch mehr nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Rosenkohl und abgefallene Blätter auf das Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln. Danach mit Salz und Pfeffer würzen. Dann wenden, damit alles gut bedeckt ist und zum Schluß die Rosenkohlhälften mit der Schnittseite nach unten hinlegen.
  3. Nun die Schweinebauchwürfel darüber verteilen.
  4. Jetzt alles in den vorgeheizten Ofen schieben und so lange rösten bis der Rosenkohl außen goldbraun und knusprig und innen noch fest ist (ca. 20-25 Minuten).
  5. Nun das Blech aus dem Ofen nehmen und sofort die Balsamico-Creme darüber verteilen und gut vermengen. Danach auf Teller geben und sofort servieren.
  6. Enjoy!

Tipps

Rosenkohl putzen: Rosenkohl waschen und ggf. die äußeren welken oder trockenen Blätter entfernen. Die Enden vom Strunk dünn abschneiden. Fertig!

Variationen für im Ofen gerösteter Rosenkohl mit Balsamico-Creme: