Drucken
Glutenfreies Körnerbrot Rezept mit Brotgewürz, gemahlene Mandeln, Chiasamen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesamsamen und Quark

Glutenfreies Körnerbrot: selber backen ist ganz einfach!

Ein einfach und schnell gebackenes Rezept für ein glutenfreies Körnerbrot. Das Brot ist herzhaft und voller Proteine. Und das Wichtigste: es schmeckt extrem lecker. Perfekt für glutenfreie Sandwiches oder Toasts.
Rezepttyp Backen, Beilage, Frühstück
Kategorie Glutenfrei
Vorb. 10 Minuten
Kochen 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 14 Scheiben
Kalorien 142 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 100 g Gemahlene Mandeln
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL Brotgewürz, z.B. bei Alnatura oder selbstgemacht s.o.
  • 3 EL Chiasamen oder geschrotete Leinsamen
  • 65 g Kürbiskerne
  • 70 g Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Sesamsamen
  • 4 Große Eier
  • 250 g Quark

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen und eine Brotbackform mit Backpapier auslegen.


  2. In einer großen Rührschüssel die gemahlenen Mandeln, die Flohsamenschalen, das Backpulver, das Salz, das Brotgewürz und die Chiasamen gut vermischen. Dann die Kürbiskerne, die Sonnenblumenkerne und die Sesamsamen dazu geben und wieder gut vermischen.


  3. In einer zweiten Schüssel die Eier und den Quark gut verrühren, bis es eine weiche Masse ergibt.


  4. Den Eier-Quark-Mix zu den trockenen Zutaten geben und gut vermischen. Dann den Teig in die vorbereitete Brotbackform geben. Mit Körnern Deiner Wahl garnieren und im Ofen 55-60 Minuten backen.


  5. 5 Das Brot auf einen Rost zum Abkühlen stellen (10 Minuten). Dann das Brot aus der Form nehmen und auf dem Rost weiter abkühlen lassen. Vor dem Anschneiden das Körnerbrot vollständig auskühlen lassen.


Tipps