Print

Streuselkuchen mit Beeren

Ein einfaches Rezept für einen Streuselkuchen mit Beeren und einem Teig aus Buttermilch ohne Eier. Die Stars sind die frischen saisonalen Beeren. Der Kuchen kann ohne schlechtes Gewissen genossen werden, da nur ganz wenig unraffinierter Zucker ein wenig Butter und Olivenöl drin ist. 

Rezepttyp Backen, Dessert
Kategorie Aus dem Backofen, Backrezept, Beerenkuchen
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 8
Kalorien 293 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Streusel:

  • 80 g Dinkelmehl Type 630
  • 40 g Brauner Vollrohrzucker (ich empfehle GEPA Bio Vollrohrzucker Mascobado)
  • 1/8 TL Meersalz
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 EL Butter, kalt und in Stücke geschnitten (57 g)

Für den Boden:

  • 200 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 TL Reinweinstein-Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1 TL Zitronenschale, fein gerieben (von einer Bio-Zitrone)
  • 125 ml Buttermilch
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 80 ml Ahornsirup
  • 60 ml Natives Olivenöl extra
  • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
  • 400 g Frische Beeren ich habe 125 g Heidelbeeren, 125 g Johannisbeeren, 125 g Himbeeren und ein paar Erdbeeren genommen

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 190°C vorheizen und eine Backform (24 cm Durchmesser) mit abnehmbaren Boden einfetten.
  2. Für die Streusel vermischt Ihr das Mehl, den Zucker, das Salz und den Zimt in einer großen Rührschüssel. Nun schneidet Ihr die Butter in kleinen Stücken in den trockenen Mix und vermischt es. Danach reibt Ihr den Mix mit beiden Händen, so dass es grobe Streusel ergibt. Ihr könnt aber auch eine Teigkarte oder einen Teigmischer verwenden. Dann ergibt das richtig kleine Streusel. Danach stellt Ihr diese in den Kühlschrank während Ihr den Boden macht.
  3. Für den Boden mischt Ihr das Mehl, das Backpulver, das Natron, das Salz und die geriebene Zitronenschale in eine große Rührschüssel. In einer zweiten Schüssel mischt Ihr die Buttermilch, den Zitronensaft, den Ahornsirup, das Olivenöl und die Vanille. Nun gebt Ihr diesen flüssigen Mix zu dem trockenen Mix und rührt alles solange zusammen, so dass es sich verbindet.
  4. Nun gebt Ihr den Teig in die vorbereitete Backform. Der Teig ist ziemlich klebrig. Deswegen empfehle ich Euch ihn mit einem Spachtel so gleichmäßig wie möglich zu verteilen.
  5. Jetzt kommen die Beeren auf den Teig und danach verteilt Ihr die gekühlten Streusel darüber. Dann kommt der Teig in den Ofen und Ihr lasst ihn so lange backen, bis er goldbraun und die Streusel bräunlich geworden sind (ca. 40-45 Minuten).
  6. Nun nehmt Ihr den Kuchen aus dem Ofen und stellt ihn auf einen Rost zum Abkühlen. Der Streuselkuchen mit Beeren sollte mindestens EINE STUNDE in der Form ruhen, bevor Ihr ihn herausnehmt und serviert.
  7. Enjoy!

Tipps