Print
Pesto Genovese Pasta

Pesto für Pasta Genovese

Frisches Pesto für Pasta ist immer besser als fertig gekauftes Pesto.
Vorb. 15 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 4
Autor Elle

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Meersalz
  • 50 g Frischen Basilikum
  • 1 EL Pinienkerne
  • 100 ml Natives Olivenöl extra
  • 30 g Pecorino-Käse oder Grana Padano-Käse
  • 80 g Parmigiano Reggiano-Käse

Zubereitung

  1. Den Knoblauch und das Salz mit dem Mörser zerkleinern. Dann die Basilikumblätter eins nach dem anderen dazu geben. Und schließlich die Pinienkerne und den Käse.
  2. Etwas Olivenöl dazu geben und weiter klein stampfen oder mixen, bis eine feine, cremige Soße entsteht. Pesto auf keinen Fall kochen!
  3. Trofie und Trenette sind die Nudeln, die in Ligurien genommen werden. Aber natürlich gehen auch Linguine oder Spaghetti al dente. Die Nudeln in kochendem Wasser al dente kochen entsprechend der Packungsanleitung.
  4. Enjoy!