Print
Pasta mit Spinat, Pilzen und frischen Kräutern in Gorgonzola-Soße

Pasta mit Spinat, Pilzen und frischen Kräutern in Gorgonzola-Soße

Gorgonzola schmeckt super in Nudelsoße und in Kombination mit Spinat und Pilzen besonders lecker.
Rezepttyp Pasta
Kategorie Italienische Klassiker
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 400 g Penne (oder andere Nudeln), beim Kochen 60 ml Kochwasser aufbewahren
  • 500 g Gemischte Pilze (Austernpilze, Shiitake, Champignons), klein geschnitten
  • 200 g Baby-Spinat-Blätter (ca. 5-6 Hände voll)
  • 3 Schalotten, klein geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 Thymianzweige, die Blätter abtrennen
  • 2 EL Frischen Majoran, klein gehackt
  • 100 ml Natives Olivenöl extra virgin
  • 250 g Gorgonzola-Käse, in grobe Stücke geschnitten
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Frisch geriebener Parmesan-Käse

Zubereitung

  1. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Pasta entsprechend der Packungsbeilage kochen bis sie al dente sind. Dann über einem Sieb das Wasser abschütten und 60 ml Wasser zurückbehalten.
  2. In der Zwischenzeit in einer großen, tiefen Pfanne die Schalotten und den Knoblauch in 3 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe dünsten (ca. 3 Minuten). Dabei ab und zu umrühren. Dann die Pilze dazu geben und eine Prise Salz. Weiter auf mittlerer Stufe köcheln lassen und ab und zu umrühren. Nach fünf Minuten sind die Pilze fertig gekocht.
  3. Dann die Pasta zusammen mit dem übrigen Olivenöl, den Pilzen, den frischen Kräutern, dem Spinat und dem Gorgonzola-Käse in der Pfanne vermischen. Dazu einen, oder mehrere EL des Nudelwassers hineinrühren, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat. Dann nochmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit Parmesan garnieren und sofort servieren. Enjoy!