Drucken
Geröstete Auberginen mit Sumach, Tomaten und Quinoa

Geröstete Auberginen mit Sumach, Tomaten und Quinoa

Geröstete Auberginen mit Sumach, Tomaten und Quinoa ist ein leckeres, vegetarisches Hauptgericht, das mit einem Medley aus warmen Cherry-Tomaten, gerösteten Mandeln, Quinoa und frischer Minze zur vollen Geschmacksleistung gebracht wird. Eine Kräuter-Zitronen-Joghurt-Soße gibt noch mehr mediterrane Aromen dazu.
Rezepttyp Beilage
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochen 30 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 499 kcal
Autor elle

Zutaten

Für das Hauptgericht:

  • 2 Mittel große Auberginen, der Länge nach in 4 große Stücke geschnitten
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 TL Gemahlener Sumach
  • 200 g Ungekochtes Quinoa
  • 350 - 400 g Cherry-Tomaten, halbiert
  • 2 TL Weißer Balsamico-Essig
  • Eine Hand voll frische Minzblätter, klein gehackt
  • 35 g Mandelsplitter, leicht geröstet
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Für die Joghurt-Soße:

  • 1 x 170 g Becher Griechischer Joghurt
  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Zitronensaft, frisch gepresst aus 1 großen Zitrone (ca. 4 EL)
  • 2 EL Frischer Koriander, klein gehackt
  • 1 EL Frische Minze, klein gehackt
  • 1 EL Frische Petersilie, klein gehackt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  2. Mit einem scharfen Messer ein Zickzack-Muster in die Auberginen-Stücke auf der Schnittfläche schneiden. In einer kleiner Schlüssel 2 1/2 EL Olivenöl mit dem Sumach vermischen. Die Auberginenstücke gut mit dem Olivenöl-Sumach-Mix bestreichen. Dann mit etwas Salz würzen.


  3. Die Auberginenstücke auf das vorbereitete Backblech mit der Schnittfläche nach oben legen und im Ofen rösten bis sie weich sind (35 Minuten). Nach 30 Minuten prüfen, da manche Öfen unterschiedlich sind.


  4. Das ungekochte Quinoa in einem feinmaschigen Küchensieb abspülen und gut trocknen. Dann das Quinoa in einen mittel großen Topf geben und in der doppelten Menge Wasser wie Quinoa kochen (ca. 20 Minuten oder nach Packungsanleitung). Sobald das meiste Wasser verkocht ist und das Quinoa leicht und luftig ist, den Topf vom Herd nehmen und mit einer Gabel auflockern. Dann 5 Minuten stehen lassen.


  5. In der Zwischenzeit die Tomaten mit dem Essig und 1/2 EL Olivenöl in einer kleinen Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann die Tomaten während der letzten 15 Minuten auf das Backblech mit den gerösteten Auberginen im Ofen legen.


  6. So lange alles kocht, könnt Ihr das Joghurt-Dressing vorbereiten. Dafür die Dressing-Zutaten in einer kleinen Schüssel gut vermischen und zur Seite stellen.


  7. Das gekochte Quinoa in eine große Schüssel mit der Minze, den Mandeln und den gerösteten Tomaten geben. Alles gut vermischen und den Quinoa-Mix dann auf eine Servierplatte geben und das restliche Öl darüber verteilen. Nun die gerösteten Auberginenstücke darauf legen und mit etwas Joghurt-Dressing darüber verteilen. Zum Schluß mit etwas Minze garnieren.


  8. Den restlichen Joghurt könnt Ihr extra servieren. Enjoy!


Tipps

Ich mag einen Kräutermix für das Joghurt-Dressing. Das können Minze oder zwei andere Kräuter nach Wahl sein. Zwei sind besser als alle drei zusammen.