Print
Tabouleh-Salat mit Schwarzkohl, Quinoa, Tomaten, vegan rezept

Tabouleh-Salat mit Schwarzkohl und Quinoa

Dieser leckere Tabouleh-Salat mit Schwarzkohl und Quinoa ist ein glutenfreier und veganer Winter-Salat, der auch noch wenig Kohlenhydrate hat. Er hält sich lange und kann gut im Voraus gemacht werden. Und auch am nächsten Tag schmecken die Reste noch super gut!
Rezepttyp Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 280 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 130 g Quinoa, abgespült
  • 1 Bund Schwarzkohl, die Stängel abgetrennt und klein gehackt in dünne Streifen (ca. 5 Hände voll gehackte Blätter)
  • 1 Kleiner Bund glatte Petersilie, klein gehackt
  • Eine Hand voll frische Minze, klein gehackt (1 1/2 - 2 EL gehackte Minze)
  • 3 Lauchzwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 200 g Cherry-Tomaten, je süßer, desto besser, in Viertel geschnitten

Für das Dressing:

  • 4 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 Schalotte, klein gehackt
  • 1 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/2 TL Sumach
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/4 TL Gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Eine kleine Prise trockene Chili-Flocken

Zubereitung

  1. Die ungekochte Quinoa in einem feinen Küchensieb unter Wasser abspülen und dann in einen mittel großen Topf mit der doppelten Menge an Wasser geben und so lange kochen bis die Flüssigkeit aufgenommen und die Quinoa leicht und fluffig ist (oder entsprechend der Packungsanleitung). Dann den Topf vom Herd nehmen und die Quinoa mit einer Gabel auflockern. Danach 5 Minuten stehen lassen und dann in eine große Schüssel zum Abkühlen geben.


  2. Nun den Schwarzkohl, die Petersilie, die Minze, die Lauchzwiebel, und die Tomaten in die Schüssel mit der Quinoa geben.


  3. In einer kleinen Schüssel das Öl, den Zitronensaft, die Schalotten, den Kreuzkümmel, das Sumach, das Salz, den Pfeffer und die Chili-Flocken vermischen. Dann das Dressing über den Schwarzkohl-Mix geben und gut vermischen. Nun mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen (wenn gewünscht, noch ein paar Tropfen Zitrone dazugeben).


  4. Dieser Tabouleh-Salat hält sich im Kühlschrank für mehrere Tage!

  5. Enjoy!

Tipps