Drucken
Harissa Kartoffeln Rezept, Harissa Gewürzmischung mit Ofenkartoffeln und Petersilie

Harissa Kartoffeln

Ein einfaches Rezept für Harissa Kartoffeln mit Joghurt Dip. Die würzige Gewürzpaste aus Nordafrika schmeckt unglaublich gut zu im Ofen gerösteten Kartoffeln.
Rezepttyp Beilage
Kategorie nordafrikanischen Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochen 45 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Portionen 4
Kalorien 237 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 1 kg Junge oder Fingerling Kartoffeln, sauber geschrubbt und der Länge nach halbiert
  • 2 EL Harissa Paste
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1/2 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/2 TL Paprika (süß)
  • 1 TL Grobkörniges Meersalz
  • Eine Hand voll frische glatte Petersilie

Zum Servieren (optional):

  • Zitronenschnitten
  • Fetakäse gekrümelt
  • Joghurt-Dip (aus griechischem Joghurt, frisch gepresstem Zitronensaft, Knoblauch und frischen Kräutern)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  2. Die Kartoffeln in einer Schüssel mit Harissa, Olivenöl, Kreuzkümmel, Paprika und Salz wälzen bis die Kartoffeln gut bedeckt sind.


  3. Die Kartoffeln auf das Backblech in einer gleichmäßigen Schicht verteilen.


  4. Im Ofen rösten bis die Kartoffeln braun und knusprig sind (ca. 35-45 Minuten je nach Größe der Kartoffeln und wie braun Ihr sie haben mögt). Nach der Hälfte der Zeit mit einem Spachtel wenden, damit sie gleichmäßig rösten. Tipp: Ich mag es, wenn die Schnittfläche oben liegt nach der Hälfte der Zeit, denn dann wird auch diese Seite schön knusprig.


  5. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und auf eine Servierplatte geben und mit Petersilie garnieren. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer nach Geschmack nachwürzen. Ich empfehle sie heiß zu essen.


  6. Die Harissa Kartoffeln mit Zitronenschnitten und etwas gekrümeltem Fetakäse oder einem Joghurt-Dip servieren.


  7. Enjoy!