Print
Nizza-Salat Rezept (Salade Niçoise) mit Räucherlachs

Nizza-Salat (Salade Niçoise) mit Räucherlachs

Eine leckere Variante des klassischen französischen Nizza-Salates (Salade Niçoise). Statt Thunfisch gibt es warmen Räucherlachs darin. Außerdem sind keine Eier und keine Tomaten drin.

Rezepttyp Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 293 kcal
Autor elle

Zutaten

Für das Dressing:

  • Zitronensaft, frisch gepresst aus 1 Zitrone
  • 4 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 EL Körniger Dijon-Senf
  • 1 Große Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 Kleine Schalotte, klein gehackt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Für den Salat:

  • 400 g Frühkartoffeln (neue Kartoffeln), sauber geschrubbt
  • 100 g Räucherlachs, grob gehackt
  • 200 g Grüne Bohnen
  • 300 - 400 g Grüner Spargel (siehe Tipps unten)
  • 1 Kleine rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 50 g Kalamata oder Niçoise Oliven, entkernt und halbiert
  • 1 EL Kapern (in Lake), die Flüssigkeit abgeschüttet
  • 2 EL Frischer Dill, klein gehackt
  • 4 Hände voll Blattgrün nach Wahl (ich empfehle Romana-Salatherzen oder Rucola oder ein Mix)

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel die Dressing-Zutaten vermischen.


  2. Die Kartoffeln in einen großen Topf mit kaltem Salzwasser geben und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln kochen bis sie mit einer Gabel leicht durchstochen werden können (ca. 15 Minuten je nach Größe der Kartoffeln). Die Kartoffeln mit einem Sieblöffel auf ein Schneidebrett legen und halbieren (das Kochwasser im Topf aufbewahren). Dann die heißen Kartoffelhälften in die Schüssel mit dem Dressing geben und gut vermischen.


  3. In der Zwischenzeit den Räucherlachs in einer beschichteten kleinen Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Den Lachs dabei mit einem Holzkochlöffel in kleine Stücke zerteilen und 1-2 Minuten kochen.


  4. Das aufbewahrte Kochwasser nochmal zum Kochen bringen und die grünen Bohnen und den Spargel darin blanchieren bis alles knackig-weich und leuchtend grün ist (ca. 2 Minuten). Mit einem Sieblöffel den Spargel und die Bohnen in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser geben damit der Kochprozess gestoppt wird. 3-4 Minuten darin liegen lassen und dann das Wasser abschütten und den Spargel und die Bohnen mit einem sauberen Küchenhandtuch trocken tupfen.


  5. Die grünen Bohnen, den Spargel, die Lachstücke, die rote Zwiebel, die Oliven, die Kapern, den frischen Dill und das Blattgrün dazu geben, vermischen und alles warm oder auf Zimmertemperatur servieren.


    Extra-Tipp: Statt das Blattgrün mit allen Zutaten zu vermischen, könnt Ihr alles auf einem Bett von Blattgrün servieren. 


  6. Enjoy!



Tipps