Print
Vegane Bolognese Soße (mit Blumenkohl und Walnuss) mit Rigatoni

Vegane Bolognese Soße (mit Blumenkohl und Walnuss)

Ein Rezept für vegane Bolognese Soße mit gebackenem Blumenkohl und Walnüssen in einer Tomatensoße für herzhafte Spaghetti Bolognese. Die Soße reicht für 6-8 Portionen.

Rezepttyp Pasta, Söße
Kategorie vegan
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 6
Kalorien 238 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 1 Kleiner Blumenkohl Kopf (450 g), die Röschen abgeschnitten (300 g)
  • 100 g Rohe Walnüsse
  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Mittel große gelbe Zwiebel, klein gehackt
  • 1 Selleriestange, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 60 ml Trockener Rotwein (vegan wenn gewünscht, siehe auch Tipps unten)
  • 1 Große Karotte, geschält und gerieben
  • 0,5 EL Trockener Oregano
  • 0,5 EL Trockene Petersilie
  • Eine Prise Cayenne-Pfeffer
  • 0,5 TL Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 2 x 680 g Glas pürierte Bio-Tomaten (Passata)
  • Etwas Wasser (optional)
  • 0,5 TL Soja-Soße (oder Tamari)
  • 0,5 TL Balsamico-Essig

Zum Servieren:

  • Pasta Eurer Wahl oder Zucchini-Nudeln

Für veganen Parmesan-Käse (optional):

  • 35 g Rohe Cashew-Nüsse
  • 1,5 EL Hefeflocken
  • 1/4 TL Meersalz
  • 1 Msp. Knoblauch-Pulver

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 190°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Walnüsse und Blumenkohl in einer Küchenmaschine zerkleinern bis eine krümelige Konsistenz entsteht (Konsistenz so ähnlich wie Hackfleisch).

  3. Die Masse gleichmäßig auf das vorbereitete Backblech verteilen und backen (25-28 Minuten). Zwischendurch 2-3 Mal umrühren, damit es gleichmaßig röstet und an den Rändern nicht anbrennt. Zur Seite stellen.

  4. In der Zwischenzeit das Olivenöl in einem tiefen beschichteten Pfanne (oder Wokpfanne) auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebeln und die Sellerie darin anbraten bis sie glasig sind (ca. 10 Minuten). Den Knoblauch, das Lorbeerblatt und den Rotwein dazu geben. Köcheln lassen bis es etwas weniger geworden ist (5 Minuten).

  5. Die Zutaten (geriebene Karotte, Kräuter, Tomaten Passata und den gebackenen Blumenkohl-Walnuss-Mix dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und umrühren. Zum Köcheln bringen und dann den Herd auf kleine Stufe stellen. Weiter teilweise zugedeckt köcheln lass und ab und zu umrühren (20-30 Minuten).

  6. Nochmal mit Salz und Pfeffer nach Geschmack nachwürzen und je einen Spritzer Soja-Soße und Balsamico-Essig dazu geben. Gut umrühren und mit Euren Lieblings-Nudeln servieren (low carb wären dann Zucchini-Nudeln).
  7. Enjoy!

Zubereitung für veganen Parmesan-Käse:

  1. Eine veganer Parmesan-Käse ist einfach gemacht. Ihr gebt alle Zutaten (Cashew-Nüsse, Hefeflocken, Salz, Knoblauch-Pulver) in einen kleinen Mixer (oder mit einem Pürierstab). Nach dem Mixen könnt Ihr den veganen Käse in einem luftdicht abschließbaren Behälter bis zu 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Tipps