Print
Rotes Thai Curry mit gegrillten Ananas-Garnelen Spießen

Rotes Thai Curry mit gegrillten Ananas-Garnelen Spießen

Ein einfaches aromatisches Rezept für rotes Thai Curry, das weniger als 35 Minuten Kochzeit braucht. Zusammen mit gegrillten Ananas-Garnelen Spießen bekommt Ihr ein leckeres Grill-Gericht.

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Thailändische Rezepte
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 467 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für das rote Thai Curry:

  • 1 EL Natives Olivenöl extra oder Kokosöl
  • 1 Kleine gelbe Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 EL Frischer Ingwer, geschält und gerieben
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 Zucchini der Länge halbiert und in dünne Scheiben geschnitten (ich habe 1/2 gelbe und 1/2 grüne Zucchini genommen)
  • 1 Große Spitzpaprika, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 x 400 ml Dose Bio-Kokosmilch
  • 2 EL Rote Thai Curry Paste (oder mehr)
  • 1 EL Mascobado Vollrohrzucker (oder Kokosblütenzucker)
  • 2 EL Limettensaft, frisch gepresst
  • 1 EL Thai-Fisch-Soße
  • Frischer Koriander, klein gehackt zum Garnieren

Für die Garnelen-Spieße:

  • Hitze beständiges Öl (Bratöl), um die Grillplatte einzufetten
  • 12 Black Tiger Garnelen, ausgenommen und geschält
  • Ananas-Scheiben oder Mango Stücke
  • Etwas Olivenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zum Servieren:

  • Gekochter Reis, Reisnudeln oder ein Getreide Eurer Wahl

Zubereitung

  1. Die Garnelen-Spieße vorbereiten: Die Garnelen auf die Spieße stecken und abwechselnd Ananas-Stücke dazwischen stecken. Mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Seite legen.

  2. Das Olivenöl in einer großen, tiefen beschichteten Pfanne (oder einer Wokpfanne) auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Zwiebeln darin sautieren bis sie weich sind (ca. 1 Minute). Den Ingwer und den Knoblauch dazu geben und unter Umrühren braten bis sie weich sind (ca. 30 Sekunden).

  3. Die Zucchini und die Paprika dazu geben und weiter kochen bis sie weich sind (a. 4-5 Minuten).
  4. Die rote Curry-Paste dazu geben und braten (1 Minute). Die weiteren Zutaten (Kokosmilch, Zucker, Fisch-Soße, Limettensaft) dazu geben und weiter kochen (ca. 5 Minuten). Gut umrühren, so dass alles gut verbunden ist.

  5. In der Zwischenzeit die Grillplatte (oder Grillpfanne) auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann den Herd auf mittlere bis hohe Stufe stellen und die Grillplatte mit Öl einfetten. Die Spieße darauf legen und 2 Minuten grillen. Dann die Spieße umdrehen und nochmal 2-3 Minuten grillen bis alles durch ist.

  6. Das Curry auf gekochtem Reis servieren und mit Koriander garnieren. Die Ananas-Garnelen-Spieße darauf oder auf die Seite legen.
  7. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.