Fisch, Pasta
Schreibe einen Kommentar

Spaghetti mit frischem Pesto, Arugula, Riesengarnelen und Cherry-Tomaten

Spaghetti mit frischem Pesto, Arugula, Krabben und Cherry-Tomaten

Spaghetti ist Deutschlands beliebtestes Gericht. Irgendwann kann man Nudeln vielleicht nicht mehr sehen, geschweige denn essen. Um diesen Punkt so weit wie möglich hinaus zu zögern, versuche ich die leckeren Teigwaren mit möglichst vielen unterschiedlichen Rezepten zu variieren. Ach ja, schnell gehen soll es ja auch noch.

Ein einfaches Pesto mit Spaghetti kann man mit frischem Arugula-Salat, Cherry-Tomaten und saftigen Riesengarnelen sehr schön veredeln. Mein liebster Schwabe bringt dieses Gericht immer wieder auf den Tisch, wenn er mal wieder mit Kochen dran ist. Deswegen haben wir auch immer gefrorene Krabben im Tiefkühlschrank.

Wer wenig Zeit hat, der kann auch gerne ein Glas Fertig-Pesto oder ein Glas frisches Pesto vom Markt nehmen. Wer sich damit ausrüstet, hat sicher ein schnelles Essen auf dem Tisch, das trotzdem mit frischen Zutaten gemacht ist und lecker schmeckt.

Spaghetti mit frischem Pesto, Arugula, Riesengarnelen und Cherry-Tomaten

Zutaten für 2 Personen:

Die Pasta:
200 g Spaghetti (60 ml Kochwasser nicht abschütten)
200 g Rohe, geschälte Krabben oder 6-8 Riesengarnelen, ausgenommen
2 Hände voll Cherry-Tomaten
1 Frische rote Chili, entkernt und klein geschnitten (optional)
1 EL Olivenöl

Für das Pesto:
2 EL Natives Olivenöl, extra
1 EL Frisch gepresster Zitronensaft
1 Hand voll frische Basilikumblätter
1 Hand voll Arugula, klein geschnitten
1 EL Geriebener Pecroino Romano oder Parmesan Käse
2 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe, klein gehackt
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung:
1. Das Pesto: Alle Zutaten gut vermischen, bis sie eine Soße ergeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Die Pasta in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser geben, ab und zu umrühren und kochen, bis sie al dente sind. Dann das Wasser abschütten und davon 60 ml zurück behalten.

3. In der Zwischenzeit das Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann die Chili dazu geben und für ca. 1 Minute braten. Dann die Riesengarnelen dazu geben und 2-3 Minuten anbraten bis, sie die Farbe wechseln. Dann die Tomaten dazu geben und unter Umrühren 1 Minute kochen, bis sie weich sind.

4. Die fertig gekochte Pasta mit dem Pesto vermischen. Gegebenenfalls noch etwas mehr Kochwasser dazu geben (1 EL nach dem anderen), bis die Pasta gut mit Soße vermischt ist. Dann die Pasta auf 2 Teller verteilen und mit frischem Arugula und dem Tomaten-Garnelen-Mix garnieren. Sofort servieren.

5. Enjoy !

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.