Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl, Vegan

Als großer Fan von altem Getreide habe ich mich an ein Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl gewagt, denn Dinkel ist ja derzeit total angesagt. Vor allem Dinkelbrot und Konsorten. Für dieses Dinkel-Risotto Rezept habe ich das gesunde Vollkorn-Dinkel vewendet. Ich koche auch gern mit Dinkel schnellkochend, weil, wie der Name es schon sagt, es schneller geht 🙂 Ein weiteres Beispiel für meine Dinkel-Vorliebe ist dieses Pilz Risotto mit Dinkel. Vollkorn-Dinkel hat ein tolles Aroma das nussig schmeckt und er hat etwas mehr gesunde Inhaltsstoffe, obwohl auch der schnellkochende Dinkel noch mit gesunden Nährstoffen voll gepackt ist.

Viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballasstoffe finden sich im Dinkel-Risotto

Die guten Eigenschaften von Dinkel sind überzeugend. Er ist kalorienarm und doch sättigend. Dabei schmeckt er wunderbar süßlich und nussig. Doch auch seine Inhaltsstoffe können sich sehen lassen:

  • viel Vitamin A, B, C und E
  • viele Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium und vor allem Eisen
  • viele Ballaststoffe, die für den Darm wichtig sind und Freie Radikale bekämpfen

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl, Vegan

Was Ihr noch über Dinkel wissen solltet

Dinkel gibt es als Vollkorn-Variante oder schnellkochend. Der schnellkochende Dinkel erinnert an weißen Reis oder Weizenmehl und selbst wenn die Außenhülle vom Getreide gelöst ist bleiben viele gute Inhaltsstoffe erhalten und der Dinkel ist einfacher zu verdauen. Vollkorn-Dinkel dagegen muss mindestens 10 Stunden in Wasser eingeweicht werden, damit er genossen werden kann. Ich empfehle deshalb, ihn über Nacht in einer Schüssel mit Wasser einzuweichen.

Tipp: Wenn es schnell gehen soll, empfehle ich auf jeden Fall den Dinkel schnellkochend. Dafür kocht Ihr ihn in Brühe für ca. 20 Minuten bis er zart und die Flüssigkeit absorbiert ist.

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl, Vegan

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl, Vegan
5 von 1 Bewertung
Drucken

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl

Dieses herbstliche Dinkel-Risotto hat einen wunderbar nussigen Geschmack. Das Rezept für Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl ist einfach zu machen und auch für Vegetarier zu empfehlen. Ich rate zu Dinkel schnellkochend, wenn unter der Woche wenig Zeit zum Kochen vorhanden ist. Und wer den Käse weglässt bekommt ein Gericht, das auch vegan/vegetarisch ist.

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Italienische Klassiker, vegetarisch
Vorb. 10 Minuten
Kochen 50 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Kleine Zwiebel, klein geschnitten
  • 2 Große Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 Mittel große Lauchstangen, in dünne Ringe geschnitten (nur die weißen und leicht grünlichen Teile)
  • 750 ml bis 1 Liter Gemüse- oder Hühnerbrühe, alternativ Wasser, erhitzt (Ihr benötigt vielleicht nicht die ganze Menge, deswegen empfehle ich erst Mal mit 750 ml zu starten und dann nachzugießen)
  • 300 g Ungekochter Dinkel, eingeweicht – siehe Tipps unten
  • 125 ml Trockener Weißwein
  • 150 g Grünkohl, harte Stengel entfernt und klein geschnitten (ca. 2-3 Hände voll)
  • 1 Kleine Hand voll frischer Dill, klein geschnitten (ca. 2 EL)
  • 1 Kleine Hand voll glatte Petersilie, klein geschnitten (ca. 2 EL)
  • 50 g Pinienkerne, leicht geröstet

Zum Servieren:

  • 50 g Frisch geriebener Parmigiano Reggiano oder Grana Padano (Veganer sollten das weglassen)

Zubereitung

  1. Das Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.


  2. Den Knoblauch und die Zwiebeln unter leichtem Umrühren darin anbraten, bis sie weich sind (ca. 3-4 Minuten). Dann den Lauch dazu geben und weitere 3-4 Minuten kochen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und den eingeweichten Dinkel dazu geben.


  3. Nun den Weißwein dazu geben und unter Umrühren so lange kochen bis ca. die Hälfte davon verkocht ist. Jetzt 250 ml der heißen Brühe oder das Wasser dazu geben und unter Rühren weiter kochen, bis die Flüssigkeit absorbiert ist. Dann weitere 250 ml Flüssigkeit nach und nach dazu geben und weiter Umrühren bis fast die ganze Flüssigkeit absorbiert und der Dinkel al dente ist. Die Gesamtkochzeit sollte ca. 45 Minuten dauern.


  4. In der Zwischenzeit den Grünkohl in etwas Wasser oder nur in Wasserdampf kochen bis er welk ist (ca. 3-4 Minuten). Gegebenenfalls danach abtropfen lassen.


  5. Nun die Pfanne vom Herd nehmen und den Grünkohl, die Kräuter und die gerösteten Pinienkerne dazu geben. Danach mit Salz und Pfeffer würzen.


  6. Das Dinkel-Risotto auf Schüsseln verteilen und Käse darüber streuen. Enjoy!


Tipps

  • Den ungekochten Dinkel in doppelt so viel Wasser wie Dinkel für mindestens 10 Stunden einweichen. Danach den Dinkel unter laufendem Wasser abspülen bevor Ihr ihn kocht.
  • Den Lauch unter laufendem Wasser abwaschen, da häufig Erde und Sand zwischen den Blättern klebt. Die dunkelgrünen Enden könnt Ihr abschneiden oder zum Suppenkochen aufbewahren.
  • Ich verwende zum Kochen einen Mix aus 500 ml Brühe und den Rest gekochtes Wasser.
  • Wenn es schnell gehen soll empfehle ich auf jeden Fall den Dinkel schnellkochend. Dafür kocht Ihr ihn in Brühe für ca. 20 Minuten bis er zart und die Flüssigkeit absorbiert ist. TK-Grünkohl geht auch!

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Dinkel-Risotto mit Lauch und Grünkohl, Vegan

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here