Lamm Paella mit Fenchel und Artischocken, Safran, Kurkuma nach Ottolenghi

Ich lasse mich ja gern von Yotam Ottolenghi inspirieren. Der englische Sternekoch und Kochbuchautor ist definitiv für diese Lamm Paella mit Fenchel und Artischocken verantwortlich.

Es ist eine Variation seiner Multi Vegetable Paella aus dem Buch ‚Genussvoll‘. Das ich daran etwas verändert habe seht Ihr schon daran, dass die Lamm Paella nicht mehr vegetarisch ist. Ottolenghi ist kein Vegetarierer, doch dieses Kochbuch enthält ausschließlich vegetarische Rezepte. Da ich mich zu 90% vegetarisch ernähre, fühle ich mich in seinen Büchern sehr zuhause. Und es spricht nichts dagegen seine Rezepte als Grundlage für meine eigenen Kreationen zu nehmen.

Die Zutaten der Lamm Paella

Nicht nur habe ich Lamm dazu genommen. Ich habe mich auch für Braunen Kurzkorn-Reis entschieden und etwas wilden Reis darunter gemischt. Und auch wenn ich ein paar Gemüsesorten aussortiert habe ist die Lamm Paella immer noch ein phantastisches Aromafeuerwerk. Dafür sorgen viel Safran, geräucherte Paprika, Cayenne Pfeffer und frischer Kurkuma. Außerdem noch die ungewöhnliche Kombination aus Fenchel und Artischocken. Ich kann Euch sagen, dass lohnt sich.

Lamm Paella mit Fenchel und Artischocken, Safran, Kurkuma nach Ottolenghi

Habt Ihr eine Paella-Pfanne zuhause? Ich kenne keine 10 Menschen die eine haben. Das liegt wohl daran, dass die Wohnungen in der Stadt zu klein sind für diese riesige Pfanne. Ich habe mir mit meinem Wok ausgeholfen. Denn der Schlüssel zum Erfolg bei einer Paella ist auf jeden Fall eine große Pfanne, damit der Reis gleichmäßig gekocht wird. Ja, ich liebe meinen Wok. Er ist perfekt geeignet, um aus Lammfleisch eine zarte, leckere Schweinerei zu machen (was für ein Wortspiel). Zum Kochen des Fleisches solltet Ihr den Wok mindestens 25 Minuten zugedeckt lassen. Die traditionelle Paella braucht keinen Deckel weil die große Pfanne dafür sorgt, dass alles gleichmäßig kocht. Deswegen muss man auch nicht viel umrühren. Ein echter Vorteil zu Risotto, bei dem einem fast der Arm abfällt.

Lamm Paella: Lange Kochzeit, aber wenig Arbeit

Obwohl es eine Stunde dauert, bis alles fertig gekocht ist, müsst Ihr eigentlich nicht viel dabei tun. Nur die ersten 10 Minuten brauchen Eure Aufmerksamkeit. Danach lasst einfach den Reis in dieser aromareichen Brühe köcheln und wie von Zauberhand entsteht eine phantastische Lamm Paella ganz von selber.

Lamm Paella mit Fenchel und Artischocken, Safran, Kurkuma nach Ottolenghi

Lamm Paella mit Fenchel und Artischocken, Safran, Kurkuma nach Ottolenghi
5 von 1 Bewertung
Drucken

Lamm Paella mit Fenchel und Artischocken

Diese Lamm Paella wurde inspiriert von Spitzenkoch Yotam Ottolenghi und dann kreativ bearbeitet. Für 2 große Portionen oder 4 Beilagen.

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochen 55 Minuten
Gesamt 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 2
Autor elle

Zutaten

  • 3 EL Natives Olivenöl extra
  • 500 g Lammfleisch ohne Knochen, in 2,5 cm große Würfel geschnitten
  • 1 Kleine rote Zwiebel, klein geschnitten
  • 1 Große Spitzpaprika, halbiert und in Streifen geschnitten
  • 1/2 Große Fenchelknolle, in Streifen geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, klein gedrückt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Geräucherte Paprika
  • 1,5 TL Frischer Kurkuma, mit einer Gemüsereibe klein gerieben (alternativ 1/2 TL Kurkuma-Pulver)
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer
  • 150 g Natur-Reis Rundkorn (Bio)
  • 100 ml Sherry
  • 1 TL Safran-Fäden
  • 400 ml Gemüsebrühe, erhitzt
  • Meersalz, nach Geschmack
  • 12-15 Mini-Roma-Tomaten oder Cherry Tomaten
  • 5 Kleine Artischocken (aus dem Glas), abgetropft und geviertelt
  • 4 EL Glatte Petersilie, grob gehackt
  • 4 Zitronenschnitten zum Servieren (optional)

Zubereitung

  1. Das Öl im Wok oder einer tiefen, großen Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und das Lammfleisch 2 Minuten darin anbraten bis es leicht bräunlich wird. Dann den Herd auf mittlere Stufe stellen. Jetzt die Zwiebel dazu geben und weitere 3 Minuten dünsten. Nun die Paprika und den Fenchel hinein geben und auf mittlerer Stufe kochen lassen bis alles weich ist (ca. 8 Minuten).


  2. Jetzt den Knoblauch dazu geben und 1 Minute kochen lassen. Dann die Lorbeerblätter und die Gewürze hinein geben und umrühren. Danach kommt der Reis dazu. Das alles zwei Minuten unter Umrühren kochen. Nun den Sherry und die Safran-Fäden dazu geben und den Herd auf hohe Stufe stellen so das alles 1 Minute lang gut kocht. Und jetzt noch die erwärmte Brühe und mehrere Prisen Salz dazu geben.


  3. Alles zum Kochen bringen und dann den Herd auf kleinste Stufe stellen und 15 Minuten lang unbedeckt köcheln lassen. Danach den Deckel darauf geben und weitere 25-30 Minuten zugedeckt köcheln lassen bis das Meiste der Flüssigkeit absorbiert und der Reis fertig gekocht ist. Nicht umrühren!


  4. Nun den Herd abstellen und mit Salz abschmecken. Nun die Tomaten und Artischocken über den Reis verteilen und die Pfanne zugedeckt 10 Minuten stehen lassen. Zum Servieren die Lamm Paella mit den Petersilienblättern bestreuen. Ich habe noch Zitronenschnitten mit auf den Tisch gestellt.


  5. Enjoy!


Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here