Pasta mit Feta-Käse und frischem Basilikum von Elle Republic

Und hier das perfekte Schnell-Koch-Gericht für den Feierabend. Gesund, bunt und so einfach zu kochen. Wer jetzt noch Fertigsoße nimmt, der ist selber schuld. Basilikum und Petersilie bringen die Frische und der Feta-Käse den salzigen Geschmack dazu, der durch das süßliche Aroma der Tomaten ausgeglichen wird. Außer das dieses Gericht schnell geht hat es auch den Vorteil, dass es sehr günstig beim Einkaufen ist. Außerdem ist es ein typisches Gericht, das zeigt, dass Kochen mit Olivenöl der richtige Weg zu gesunder Ernährung ist. Und Pasta sollte zwar nicht täglich auf den Tisch kommen, aber hin und wieder zusammen mit frischen Kräutern und Tomaten (nicht aus der Dose!!!), dann passt das schon.

Pasta mit Feta-Käse und frischem Basilikum von Elle Republic

Wenn ich das so schreibe, bekomme ich schon wieder Lust darauf. Gott sei Dank war ich gestern beim Gemüsehändler und habe frische Petersilie besorgt. Wer das im eigenen Garten anpflanzt, ist natürlich im Vorteil. Ich werde bald mal darüber schreiben, wie man auch in der Stadtwohnung seinen eigenen kleinen Kräutergarten anlegen kann. Das macht Spaß und spart den Weg in den Supermarkt. Apropos Supermarkt, seit letztem Jahr gibt es in Berlin den Plastik freien Supermarkt. Original Unverpackt heißt er. Ein tolles Konzept wie ich finde. Und ich hoffe, die kommen auch bald nach Hamburg.

Pasta mit Feta-Käse und frischem Basilikum von Elle Republic
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Pasta mit Feta und Basilikum

Ein Rezept für italienische Pasta mit Feta und Basilikum. Ein sehr einfaches und schnell gekochtes Gericht.
Rezepttyp Pasta
Kategorie Italienische Klassiker
Vorb. 10 Minuten
Kochen 10 Minuten
Gesamt 20 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 500 g Pasta nach Wahl
  • 4 Strauchtomaten, oder mehrere Hände voll Cherry-Tomaten oder Mini Roma-Tomaten - je süsser und aromatischer, desto besser!
  • Eine große Hand voll frische Basilikumblätter, klein gehackt
  • Eine kleine Hand voll glatte Petersilienblätter, klein gehackt
  • 200 g Feta-Käse, gekrümelt
  • 2 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
  • 3 EL Natives Olivenöl extra
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Pasta in einem großen Topf mit kochendem Wasser und einer Prise Salz geben. Dann entsprechend der Packungsanleitung kochen, bis sie al dente sind. Ab und zu umrühren, damit sie nicht zusammen kleben.


  2. Während die Pasta kocht, in einer großen Schüssel die Tomaten, das Basilikum, die Petersilie, den Feta-Käse, den Knoblauch und das Olivenöl vermischen und umrühren.


  3. Die gekochte Pasta dazu geben und gut vermischen, bevor alles auf Tellern angerichtet wird.


  4. Wenn Ihr wollt, noch etwas Olivenöl darüber träufeln und großzügig mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.


  5. Enjoy!


Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here